Hatte Dijana etwa nie ernsthaftes Interesse an Aleksandar (28)? Am Sonntag feierte "Granate" Dijana ihr großes Love Island-Comeback. Entgegen aller Erwartungen seitens der Fans näherte die Schweizerin sich jedoch nicht Danilo (22) an, sondern entschied sich in einer Paarungszeremonie zunächst für Aleks. Doch die Harmonie war nur von kurzer Dauer: Schon einen Tag später schickte die 25-jährige ihren Kuppelpartner in die Wüsteder Maschinenbauingenieur wirft ihr deshalb jetzt Heuchelei vor!

Seinen Korb möchte Aleks nicht stillschweigend hinnehmen und stellt Dijana deshalb in der heutigen Folge zur Rede. Immerhin hätte sie den beiden gar keine Chance gegeben, sich überhaupt kennenzulernen. Der 28-Jährige ist so wütend, dass er der Blondine im Laufe des Streitgespräches vorwirft, "ein Fake" zu sein. Für ihn läge der wahre Grund für die Rückkehr der Ex-Miss-Universe auf der Hand: Sie habe von Anfang an Danilo und Melissa (23) auseinanderbringen wollen.

Ob durch Fremdeinwirkung oder nicht – seit der letzten Episode hat es sich zwischen den beiden tatsächlich ausgeturtelt: Nachdem Melissa bemerkt hatte, dass Danilos Herz immer noch an Dijana hängt, löste sie selbstlos die Bindung zu ihrem TV-Partner.

"Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe": ab 9. September bei RTL II, montags um 20:15 Uhr, dienstags bis sonntags um 22:15 Uhr.

Aleks und Dijana, Kandidaten bei "Love Island" 2019RTL II/Magdalena Possert
Aleks und Dijana, Kandidaten bei "Love Island" 2019
Dijana und DaniloRTL II / Magdalena Possert
Dijana und Danilo
Melissa, "Love Island"-Kandidatin 2019Instagram / melissa_loveisland
Melissa, "Love Island"-Kandidatin 2019
Könnt ihr Aleks' Wut verstehen?2117 Stimmen
2026
Ja, sie wollte von Anfang an Danilo.
91
Nein, er sollte sich freuen, dass Dijana nicht mit ihm spielt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de