Aleksandar Petrovic (28) ist sich sicher: Seine Love Island-Partnerin Dijana Cvijetic spielt ein falsches Spiel – der Grund: Nach ihrem Comeback bekundete sich sofort Interesse an dem Maschinenbauingenieur und verbannte ihren Verehrer Danilo Cristilli (22) in die Friendzone. Doch nur einen Tag später schoss sie Aleks in den Wind, weil sie doch Gefühle für Danilo habe. Daraufhin machte der 28-Jährige ihre eine knallharte Ansage. Sein Bruder Markan kann diese Reaktion voll und ganz verstehen.

Gegenüber Promiflash erklärte er, dass Aleks eben immer gerade heraus sei, wenn ihn etwas stört. Er habe aber lediglich seine Meinung zu Dijanas Verhalten geäußert und niemanden beleidigt. Markan selbst möchte sich kein Urteil zu der Schweizerin erlauben, findet ihr "Springen von Aleks zu Danilo" aber schon etwas verdächtig: "Entweder hat sie sich das alles im Vorhinein überlegt oder sie ist einfach eine Fahne im Wind. Jetzt ist die Frage, was schlimmer ist." Außerdem habe sie seinem Bruder gar nicht die Chance gegeben, sich näher kennenzulernen.

Auch die Zuschauer sind definitiv auf Aleks' Seite: Im Netz erntete Dijana viel Kritik, als sie Alex einen Korb gab. "Maleficent ist einfach nur hoch manipulativ, spinnt Intrigen und ist falsch hoch zehn. Noch unsympathischer geht es nicht!", schimpfte beispielsweise ein User auf Twitter.

Aleks und Dijana bei "Love Island" 2019RTL II
Aleks und Dijana bei "Love Island" 2019
Markan, Bruder von "Love Island"-Kandidat Aleksandar PetrovicInstagram / markan_official
Markan, Bruder von "Love Island"-Kandidat Aleksandar Petrovic
Dijana Cvijetic, "Love Island"-TeilnehmerinInstagram / deeanaofficial
Dijana Cvijetic, "Love Island"-Teilnehmerin
Was meint ihr: Hat Dijana sich diese Strategie im Vorfeld überlegt?2160 Stimmen
151
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
2009
Ja, das ganz klar geplant!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de