Diese Filmrolle brachte Ashton Kutcher (41) sogar ins Krankenhaus! 2013 schlüpfte der Hollywood-Star für den Streifen "Jobs" in die Rolle von Unternehmer Steve Jobs (✝56). Um sich möglichst gut in den verstorbenen Apple-Gründer hineinversetzen zu können, machte der Schauspieler in seiner Vorbereitung auf die Biografie-Verfilmung eine spezielle Diät und ernährte sich vegan. Wie er jetzt verriet, wurde das für ihn damals ziemlich gefährlich: Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

"Mir wurde gesagt, dass er [Steve Jobs] jede Menge Karotten-Saft getrunken hat, also habe ich angefangen, ständig Karotten-Saft zu trinken", erklärt der Two and a half Men-Darsteller in einem Interview bei Hot Ones auf YouTube. Während seiner Recherchen sei er auf eine Frutarier-Kur gestoßen, an die er sich über Wochen gehalten habe. Doch nach wenigen Wochen litt Ashton an so starken Schmerzen, dass er schließlich ins Krankenhaus gebracht werden musste. "Ich dachte schon, ich werde wie Steve Jobs und müsste an Krebs sterben", berichtet er von seinen Ängsten. Letztlich wurde aber sein hoher Karottensaft-Konsum für das Leiden verantwortlich gemacht.

"Die Werte meiner Bauchspeicheldrüse waren auffällig. Ich bin total ausgeflippt", erinnert sich der Film-Star. Jobs selbst war nach langjähriger Krankheit an den Folgen von Bauchspeicheldrüsen-Krebs gestorben.

Ashton Kutcher als Steve Jobs ins "Jobs"
Getty Images
Ashton Kutcher als Steve Jobs ins "Jobs"
Schauspieler Ahston Kutcher
Getty Images
Schauspieler Ahston Kutcher
Apple-Gründer Steve Jobs
Getty Images
Apple-Gründer Steve Jobs
Wusstet ihr, dass Ashton damals ins Krankenhaus musste?983 Stimmen
954
Nee, das habe ich nicht mitbekommen.
29
Ja, daran erinnere ich mich noch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de