Jetzt teilt Aaron Carter (31) gegen Promi-Arzt Dr. Drew Pinsky (61) aus! Vor wenigen Tagen ließ der Musiker sich ein auffälliges Tattoo stechen: Auf seiner linken Gesichtshälfte prangt nun eine XXL-Medusa. Der Spezialist für Suchterkrankungen verglich den Sänger daraufhin in einem Interview mit Britney Spears (37) – infolge eines Nervenzusammenbruches hatte auch sie 2007 einen drastischen Eingriff an ihrem Körper vorgenommen und sich in aller Öffentlichkeit eine Glatze rasiert. Dieser Vergleich geht Aaron jedoch entschieden zu weit!

"Dr. Drew Pinsky, ziehen sie Britney nicht in meine Angelegenheiten mit rein", forderte der US-Amerikaner auf Twitter und fügte hinzu: "Reden sie mit mir und lassen sie Britney raus aus meinen angeblichen Problemen, von denen sie keine Ahnung haben." Aaron sei ein Mann und sein Körper sei eine Leinwand, mit der er machen könne, was er wolle. "Niemand hat das Recht, ein Buch nach seinem Umschlag zu beurteilen", betonte er.

Der 31-Jährige sorgt seit Wochen für Negativschlagzeilen: Unter anderem soll er damit gedroht haben, seine Schwägerin Lauren Kitt und ihr ungeborenes Kind ermorden zu wollen. Außerdem behauptete er, dass er von seiner verstorbenen Schwester Leslie (✝25) sexuell missbraucht worden sei.

Britney Spears mit Glatze, 2007Bauer Griffin / MEGA
Britney Spears mit Glatze, 2007
Dr. Drew Pinsky, Promi-ArztXavier Collin/Image Press Agency
Dr. Drew Pinsky, Promi-Arzt
Aaron Carter, SängerInstagram / aaroncarter
Aaron Carter, Sänger
Was haltet ihr von Aarons Ansage?668 Stimmen
230
Er hat total recht mit dem, was er sagt.
438
Na ja, er sollte am besten einfach mal schweigen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de