Gerade erst stehen die neuen Love Island-Gewinner fest, schon hagelt es viel Kritik! Im Finale der beliebten Kuppelshow machten die Blondine Vivien Michalla und ihr Partner Sidney Wolf am Montagabend das Rennen. Die Turteltauben kassierten zusammen satte 50.000 Euro Preisgeld – das würden einige der Zuschauer einer ehemaligen Kandidatin jedoch deutlich mehr gönnen: Sie hätten sich die schöne Ex-Teilnehmerin Melissa (24) auf dem Siegertreppchen gewünscht!

Auf Twitter erklärten einige Fans, dass die 23-Jährige für sie die Gewinnerin der Herzen ist: "Ich warte ja immer noch, dass Melissa aus dem Busch gesprungen kommt und sich das Geld holt", schreibt ein User. Ein anderer erklärt: "Ok ich leg mich fest... Finde alle doof! Wo ist Melissa?" Einige scheinen sogar ganz konkrete Vorstellungen davon zu haben, mit wem die Beauty die hätte gewinnen sollen: "Wo sind Melissa und die Mutter von Danilo? Sie hätten gewonnen!"

Die Brünette verließ die Show am vergangenen Sonntag freiwillig, nachdem sie keine Chance mehr sah, in der Villa die große Liebe zu finden. Auf den verfrühten Exit reagierten Melissas Fans sehr betrübt: "Nein, das ist so schade."

Vivien Michalla und Sidney Wolf im "Love Island"-Finale 2019RTL II/Magdalena Possert
Vivien Michalla und Sidney Wolf im "Love Island"-Finale 2019
Die ehemalige "Love Island"-Kandidatin Melissa, 2019Instagram / melissa_loveisland
Die ehemalige "Love Island"-Kandidatin Melissa, 2019
Melissa, "Love Island"-Kandidatin 2019RTL II / Magdalena Possert
Melissa, "Love Island"-Kandidatin 2019
Findet ihr auch, dass Melissa hätte gewinnen sollen?1628 Stimmen
1529
Ja, ich sehe das genauso!
99
Nein, ich finde gut, dass Sidney und Vivien gewonnen haben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de