Bastian Schweinsteiger (35) blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück! Der Fußballprofi ist nicht nur ein talentierter Sportler, sondern auch ein Mensch, der sich in die Herzen der Fans gekickt hat. Groß war deshalb am Dienstag der Schock für die Schweini-Community: Der gebürtige Bayer hängt sein Trikot für immer an den Nagel! Der Familienvater geht vielleicht mit schwerem Herzen vom Platz, aber gleichzeitig auch mit so vielen Erfolgsgeschichten und unvergesslichen Erinnerungen.

Mit 13 Jahren kam Basti 1998 in die Jugendabteilung des FC Bayern München – und damit begann sein steiler Aufstieg: Vier Jahre später schaffte er den Sprung in den Profi-Kader und erreichte mit seinem Team innerhalb seiner 17-jährigen Laufbahn unzählige Siege: darunter die Champions League, die Europa League, achtmal Deutscher Meister und siebenmal Pokalsieger. Auch ohne seine Mannschaft erlangte er eine Reihe von Ehrungen, zum Beispiel dreimal das Silberne Lorbeerblatt, Deutschlands Fußballer des Jahres, Nationalspieler des Jahres und dreimal Man of the Match.

Neben Bastians Werdegang in der Bundesliga sorgten er und ein ganzes Team besonders mit einem sportlichen Ereignis für Gänsehaut in ganz Deutschland: 2014 wurde er mit der DFB-Elf in Brasilien Fußball-Weltmeister. Im Finale gegen Argentinien legte der Dribbler trotz einer Platzwunde im Gesicht eine überragende Leistung hin und erkämpfte sich innerhalb von 120 Minuten mit seinen Kollegen den Sieg. Nach dem geschichtsträchtigen Triumph ergatterte der Mittelfeldspieler im September 2014 sogar die Kapitänsbinde. Nach seinem Abschied aus der Nationalmannschaft hatte Bastian in 121 Länderspielen 24 Tore geschossen.

Seine letzten vier aktiven Jahre verbrachte Schweini zunächst bei Manchester United und im Anschluss bei Chicago Fire. Während dieser Zeit sorgte der Torjäger vor allem für private Highlights: Nach seiner Hochzeit vor drei Jahren bekamen er und seine Frau Ana Ivanovic (31) 2018 ihren ersten Sohn. Vor rund einem Monat hieß das Paar erneut Nachwuchs willkommen. Von nun an werden die i-Tüpfelchen in Bastis Leben wohl weniger sportlicher Natur sein, sondern eher mit seinem persönlichen Glück zusammenhängen!

Bastian Schweinsteiger während der Champions League 2004 in MünchenGetty Images
Bastian Schweinsteiger während der Champions League 2004 in München
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger 2011Getty Images
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger 2011
Bastian Schweinsteiger bei seinem Debüt für Chicago FireDylan Buell / Getty Images
Bastian Schweinsteiger bei seinem Debüt für Chicago Fire
Collage: Ana Ivanovic und Bastian SchweinsteigerAndreas Rentz/Getty Images for MADELEINE; Instagram / anaivanovic
Collage: Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger
Wusstet ihr, dass Schweini als Kicker so viel Erfolg hatte?243 Stimmen
238
Ja, das habe ich alles mitbekommen.
5
Nein, das habe ich nicht gewusst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de