Sie waren die Überraschungsteilnehmer im Love Island-Finale. In der frivolen Kuppelshow fanden Mischa Mayer und Laura Maria erst wenige Tage vor dem großen Showdown der dritten Staffel zusammen. Zuvor war der Brandschutzmonteur mit Ricarda Raatz liiert, die dann aber aufgrund eines vermeintlichen Freundes freiwillig die Villa verließ. Hat dem neuen Pärchen die kurze Zeit gereicht, um in einer festen Beziehung die Show zu verlassen?

Ausgeschlossen ist eine Beziehung der zwei Schwaben wohl nicht – im Gegenteil, die beiden rechnen sich sogar gute Chancen aus für eine gemeinsame Zukunft! "Das kann man noch nicht sagen, aber wir sind auf einem guten Weg und wir glauben an uns", antwortete die Stuttgarterin jetzt auf diese Frage im Promiflash-Interview. Eine Meinung, die ihr Angebeteter teilt. Die fünf Tage auf der Insel der Liebe hätten sie zwar bereits intensiv genutzt, doch sei das eben nicht alles, was zählt. "Jetzt ist halt die Frage, wo der Weg hinführt. Aber dieser Weg ist jetzt draußen – in Freiheit. Abgeschottet von Kameras, wo wir uns ganz entspannt sehen können", freute sich der 27-Jährige.

Dass Laura und Mischa es bis ins Finale geschafft haben, macht die beiden auch ein bisschen stolz. "Das haben wir erst dadurch geschafft, dass wir überzeugender waren als ein schon länger bestehendes Couple. Unsere Islander-Kollegen haben halt das Potenzial bei uns gesehen", deutete Mischa das finale Voting im Nachhinein.

Laura und Mischa bei "Love Island" 2019RTL II / Magdalena Possert
Laura und Mischa bei "Love Island" 2019
Mischa und LauraRTL II
Mischa und Laura
Laura und Mischa, "Love Island"-Finalisten 2019RTL II / Magdalena Possert
Laura und Mischa, "Love Island"-Finalisten 2019
Was meint ihr: Werden Mischa und Laura irgendwann ein festes Paar?5082 Stimmen
1518
Ja, das traue ich ihnen definitiv zu.
3564
Nein, das wird bestimmt nicht passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de