An Tobias Wegener (26) wird seit seiner Trennung von Janine Pink (32) kein gutes Haar gelassen. Der TV-Star servierte seine ehemalige Promi Big Brother-Flamme nach ihrem gemeinsamen Dubai-Urlaub ab. Darüber regte sich neben Janine auch Ginger Costello-Wollersheim – eine ehemalige PBB-Mitstreiterin der beiden – öffentlich auf. Beim Kiss Cup verriet die Blondine Promiflash nun, dass Tobi sie deshalb kürzlich eigentlich zur Rede stellen wollte – sich dann aber wohl doch nicht traute!

Am vergangenen Mittwoch hätte die Frau von Bert Wollersheim (68) eigentlich bei dem Fußballturnier in Berlin auf Tobi treffen sollen, doch der erschien letztlich doch nicht. Im Interview erklärte Ginger, dass sie ihn schon einige Tage zuvor im Tonstudio beim Aufnehmen eines gemeinsamen Songs getroffen hatte – und dort hätte es eigentlich zur Aussprache kommen sollen, nachdem das Model erste Vorwürfe gegen den Muskelmann öffentlich gemacht hatte. "Da hat er ja ein paar Tage vorher zu Janine gesagt, warum ich mich da einmische. Und da würde er mich drauf ansprechen." Die Aussprache habe letztlich nicht stattgefunden.

"Er hat gar nichts gemacht, weil er einfach keine Eier dafür hat", erklärte Ginger. Sie erkennt darin dasselbe Verhalten, das Tobi auch der Köln 50667-Darstellerin gegenüber gezeigt habe: "Genau wie er mit der Janine die Trennung nicht durchgezogen hat, hat er mir auch im Tonstudio, wo ich da war, auch die Meinung nicht gesagt."

Tobias Wegener, Reality-StarInstagram / fit_tobi93
Tobias Wegener, Reality-Star
Janine Pink und Tobias Wegener bei "Promi Big Brother" 2019Sat.1 / Promi Big Brother
Janine Pink und Tobias Wegener bei "Promi Big Brother" 2019
Aurelio Savina, Janine Pink und Ginger Costello-Wollersheim, 2019Instagram / ginger.costello.wollersheim
Aurelio Savina, Janine Pink und Ginger Costello-Wollersheim, 2019
Denkt ihr, dass Tobi echt Angst vor einer Konfrontation mit Ginger hatte?996 Stimmen
862
Ja, ich glaube schon.
134
Nein, ich denke nicht, dass er Angst davor hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de