Der Dienstagabend verlief für Danni Büchner (41) anders als geplant. Eigentlich hatte die Goodbye Deutschland-Bekanntheit einen entspannten Abend mit ihrer Familie, ihren Freunden und Bekannten genießen wollen. Der emotionale Anlass: die endgültige Schließung ihres Gastrobetriebs, der Faneteria. Doch von Entspannung konnte an diesem Abend keine Rede sein. Die Festivitäten zum "Closing" des Ladens nahmen plötzlich eine dramatische Wendung – inklusive Notarzt-Einsatz!

Bild war in Cala Millor auf Mallorca vor Ort und schildert die Erlebnisse des nervenaufreibenden Abends. Demnach soll Danielas Geschäftspartner Marco Gülpen wegen eines Autounfalls mehr als zwei Stunden zu spät gekommen sein. Da sich allem Anschein nach aber niemand verletzt hatte, wurde die Veranstaltung wie geplant fortgeführt. Doch damit nicht genug des Aufruhrs. TV-Bekanntheit Georg Berres, besser bekannt unter seinem Spitznamen "Jesus Bruder Bauchi", gehörte ebenfalls zu den Gästen und stürzte in der Faneteria plötzlich.

Sofort hätten sich Sanitäter um den ehemaligen Hausbesetzer der Becker-Finca gekümmert und ihn in einen Krankenwagen gebracht. Wenig später sei er aber wieder essend, trinkend und rauchend gesichtet worden. Den Anfall schrieb er seinem Umzugstress zu. Und Daniela? Die ließ sich von dem ganzen Trubel nicht durcheinander bringen. "Bei den Büchners geht es nie normal zu. Aber war doch schön, oder?", witzelte sie am Ende des Abends.

Daniela Büchner, Oktober 2019
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner, Oktober 2019
Daniela Büchner beim Abflug am Frankfurter Flughafen
Getty Images
Daniela Büchner beim Abflug am Frankfurter Flughafen
Überrascht euch der Faneteria-Trubel?1681 Stimmen
584
Ja, das ist ja ein Durcheinander.
1097
Nein, das gehört ja irgendwie schon dazu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de