Der ehemalige One Direction-Hottie Liam Payne (26) hatte tatsächlich etwas Schiss vor seiner Ex Cheryl Cole (36)! Im Juli vergangenen Jahres hatte sich der Engländer nach zwei Jahren Liebesglück überraschend von der ehemaligen Girls Aloud-Sängerin getrennt. Erst vor Kurzem kam heraus, dass die beiden sogar schon viel früher den Schlussstrich gezogen hatten, als bisher angenommen. Jetzt verrät Liam mehr Details zu ihrer einstigen Beziehung und was die Romanze vor allem in der Anfangsphase so stark belastete.

Als die zwei die Beziehung bekannt gaben, wurden sie zum meistfotografiertesten Paar der Musikbranche. Liam schildert im Podcast Table Manners eine Beispielsituation, die schnell in einer kleinen Krise enden konnte: "Weil wir in der Öffentlichkeit so viel Aufmerksamkeit erregt haben, hatte sie irgendwann Angst, mit mir gesehen zu werden. Sie hat lange gebraucht, bis sie fertig war und sich ständig Gedanken darum gemacht, wie sie auf den Fotos aussieht." Sie sei des Öfteren sehr konsequent und streng gewesen und das habe dem Familienvater nicht selten Angst gemacht. Aber nicht nur deswegen gerieten die beiden oft aneinander. "Ich glaube, wir haben uns an Dingen hochgeschaukelt. Das hat zusätzlichen Druck in der Beziehung aufgebaut", bedauert Liam weiter.

Derzeit ist Liam mit dem texanischen Model Maya Henry (19) glücklich liiert. Nun hat er allerdings bedenken, dass der öffentliche Druck und die vermehrte Aufmerksamkeit der Fotografen auch auf seine neue Beziehung abfärbt. "Ich mache mir oft sorgen, wenn sie fotografiert wird. Ich hoffe, sie sieht sich so, wie ich sie sehe", teilt er seine Bedenken.

Liam Payne, September 2019Getty Images
Liam Payne, September 2019
Liam Payne im Juli 2019 bei der Berliner Fashion WeekGetty Images
Liam Payne im Juli 2019 bei der Berliner Fashion Week
Liam Payne und Maya Henry bei einem Event in Paris, September 2019Getty Images
Liam Payne und Maya Henry bei einem Event in Paris, September 2019
Glaubt ihr, dass Liam die Probleme seiner vergangenen Beziehung überwinden wird?570 Stimmen
488
Ja, ich hoffe es sehr für ihn.
82
Nein, das wird nicht leicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de