Die diesjährige Love Island-Staffel schlägt immer noch hohe Wellen! Erst vor wenigen Wochen endete das Flirtformat, das von Jana Ina Zarrella (42) moderiert wurde und brachte Sydney Wolf und seine Freundin Vivien Michalla als Sieger hervor. Seit dem großen Finale melden sich die Kuppelkandidaten immer wieder via Social Media bei ihren Fans im Netz und lassen die Zeit in der Liebesvilla Revue passieren. Wie sich jetzt herausstellte, war den Jungs eine Sache dabei besonders lästig: Die Mädels rauchten offenbar ständig!

In seiner Instagram-Story wurde Mischa Mayer, der seit Tag eins in der Villa die Stellung hielt, gefragt, ob es auch Raucher im Haus gegeben habe. Denn im TV war nie jemand mit Glimmstängel zu sehen. Daraufhin offenbarte der 27-Jährige: "Das Thema Rauchen in der Villa, das war uns Jungs so ein Dorn im Auge, weil fast jedes Mädel nur am Rauchen war." Konkrete Namen nannte der Ludwigshafener dabei nicht.

Doch warum bekam das TV-Publikum keine einzige Kandidatin mit Zigarette in der Hand zu Gesicht? "Die mussten sich teilweise Nummern ziehen, wer als Nächste drankommt. Die sind dann alle vor die Tür gegangen, wo keine Kameras waren. Deswegen habt ihr das auch nicht gesehen", lautete Mischas Erklärung.

Mischa Mayer, "Love Island"-Kandidat 2019RTL II / Magdalena Possert
Mischa Mayer, "Love Island"-Kandidat 2019
Die "Love Island"-Ladys beim Spiel "O'schmatzt is"RTL II
Die "Love Island"-Ladys beim Spiel "O'schmatzt is"
Roman und die "Love Island"-GirlsRTL II
Roman und die "Love Island"-Girls
Hättet ihr gedacht, dass so viele Mädels bei "Love Island" geraucht haben?7658 Stimmen
3117
Ja, das war mir irgendwie klar.
4541
Nein, das schockt mich total.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de