Autsch! Jay Khan widmet sich seit dem Boyband-Aus mit US 5 seiner Karriere als Schlagerstar und steht mit seinen aktuellen Hits auf deutschen Bühnen. Es ist kein Geheimnis, dass es bei Schlager-Shows à la Helene Fischer (35) zu der ein oder anderen spektakulären Bühnen-Perfomance kommt. Und genau diese Kollegin nahm sich Jay bei seinem letzten Auftritt zum Vorbild: Er wollte fliegen wie Helene Fischer – das ging bei dem Sänger allerdings mächtig in die Hose.

Gegenüber Bild berichtete der 37-Jährige, dass er bei einem seiner Auftritte auf die Idee gekommen war: "Ich müsste eigentlich auf die Bühne fliegen. So wie Helene das immer macht." Tja – der Produktionsleiter nahm den Sänger beim Wort und das ehemalige US-5-Mitglied schwebte während einer Probe an einem Seil von der Decke auf die Bühne. Obwohl alles gesichert war, kam Jay nicht ganz ohne Blessuren davon. "Beim Abseilen habe ich mich mit der rechten Hand irgendwo festgehalten, wo ich besser nicht hingefasst hätte. Die Folge war, dass mein Mittelfinger arg gequetscht wurde", verriet der Ex-Freund von Lena Gercke (31) im Interview.

"Es pochte und stach im Finger. Ich sah, wie sich ein kräftiger Bluterguss unter dem Fingernagel entwickelte", erzählte Jay. Zum Arzt wollte der Casting-Star allerdings nicht gehen und setzte seine Show wie geplant tapfer fort: "Es war mir den Schmerz wert – den Fans hat es gefallen."

Jay Khan
Instagram / jaykhanmusik
Jay Khan
Jay Khan, Sänger
Getty Images
Jay Khan, Sänger
Jay Khan im Mai 2019
Instagram / jaykhanmusik
Jay Khan im Mai 2019
Findet ihr es gut, dass Jay den Auftritt nicht abgesagt hat?93 Stimmen
86
Ja, mit einem Bluterguss kann man noch singen.
7
Nein, er hätte lieber zum Arzt gehen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de