Sharon Stone spricht Klartext! Sie gilt mit ihren 61 Jahren immer noch als absolute Sex-Ikone. Und mittlerweile kann Sharon auf eine beachtliche Filmkarriere in Hollywood zurückblicken. Ihren großen Durchbruch hatte die Blondine 1992 mit dem Erotikthriller "Basic Instinct". Aber wie so oft hatte der Erfolg auch seine Schattenseiten: Denn Sharon musste am Set ihres Mega-Hits viele negative Erfahrungen in Kauf nehmen.

Im amerikanischen Frauenmagazin Allure schmückt sie die diesjährige November-Ausgabe und berichtet darin ganz offen: "Als ich noch jünger war, hat mir jeder gesagt, was an meinem Körper alles falsch ist. Hier zu viel, da zu wenig...das darf ich nicht." Außerdem hätte ihre Make-up-Artistin sie während des "Basic Instinkt"-Drehs zu einer anderen Person umgeschminkt. Etwas zu sagen hatte sie, trotz ihrer Hauptrolle, allerdings nicht. "Es war noch nicht mal mehr mein eigener Name auf dem Filmposter", so die Blondine weiter.

Heute sähe das alles anders aus: "Ich mag meinen Körper heute so viel mehr und ich bin vor allen Dingen auch dankbar für ihn." Außerdem habe sie großes Glück, dass sie in ihrem hohen Alter beschäftigter sei, denn je. Denn von vielen ihrer Kollegen wurde sie gewarnt, dass ihr Erfolg als Frau im Alter nicht anhalten würde. Das konnte sie jedoch erfolgreich widerlegen!

Schauspielerin Sharon Stone
Getty Images
Schauspielerin Sharon Stone
Sharon Stone auf einer Filmpremiere in Los Angeles
FayesVision/WENN.com
Sharon Stone auf einer Filmpremiere in Los Angeles
Sharon Stone 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Sharon Stone 2019 in Beverly Hills
Hattet ihr selbst schon mal mit Bodyshaming zu tun?86 Stimmen
57
Ja! Leider habe ich auch schon meine Erfahrungen damit gemacht.
29
Nein. Zum Glück ist mir das bis jetzt erspart geblieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de