Die Fans von Alles was zählt erleben ein Déjà-vu – und sind darüber gar nicht erfreut! Momentan bahnt sich ein verheerendes Baby-Drama an. Steffi (Madeleine Krakor, 35) wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind. Leider ist ihr Freund Ingo (André Dietz, 44) zeugungsunfähig. Darum plant die Kosmetikerin, eine Nacht mit ihrem Jugendschwarm Sören (Maximilian Neuhäußer, 38) zu verbringen, um endlich schwanger zu werden. Leider haben die Zuschauer festgestellt, dass es schon einmal eine ähnliche Story gegeben hat und sind ziemlich genervt.

Ob sich Ingos Schicksal tatsächlich wiederholen wird? Auch seine Ex-Frau Bea (Caroline Frier, 36) wollte damals eine Familie mit ihm gründen. Als sie 2016 nach einem Seitensprung mit dessen Kumpel Marian (Sam Eisenstein, 46) plötzlich schwanger war, verfiel sie in Panik. Weil sie das Kind behalten, ihrem Mann aber nicht erklären wollte, wer der Vater ist, fasste sie einen folgenschweren Entschluss: Sie verließ Essen und damit auch Ingo.

Den treuen "Alles was zählt"-Fans stachen diese Parallelen natürlich direkt ins Auge. Dass sich die Geschichte nun zu wiederholen droht, kam im Netz gar nicht gut an. "Hatten wir alles mit Bea schon mal. AWZ ist eine Recycling-Serie" oder "Die Serie ist sowas von ausgelutscht, dass es schlimmer nicht mehr geht. Ständige Wiederholungen nur mit anderen Personen", schimpften die User auf Facebook.

Birte Glang, André Dietz, Madeleine Krakor, Sam Eisenstein, Anna Wolfers und Jörg Rohde bei AWZTVNOW / Kai Schulz
Birte Glang, André Dietz, Madeleine Krakor, Sam Eisenstein, Anna Wolfers und Jörg Rohde bei AWZ
Caroline Frier beim Deutschen Comedy AwardGetty Images
Caroline Frier beim Deutschen Comedy Award
André Dietz, deutscher SchauspielerMG RTL D / Stefan Gregorowius
André Dietz, deutscher Schauspieler
Ist euch die Parallele zu Beas Schwangerschaftsdrama auch aufgefallen?3119 Stimmen
844
Nein, überhaupt nicht!
2275
Ja, die Story ist schon verdammt ähnlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de