Von 2005 bis 2010 mischte Izzie Stevens Grey's Anatomy auf. Die etwas unorganisierte Blondine (gespielt von Katherine Heigl, 40) erlebte in diesen fünf Jahren einige Aufs und Abs. Neben zwei Ehemännern und einem schweren Verlust überlebte die Ärztin auch einen bösartigen Tumor. In Staffel sechs hing sie dann aber ihren Arztkittel im Grey Sloan Memorial Hospital an den Nagel. Doch was wäre aus Izzie heute geworden?

Im Netz kursieren viele Fan-Theorien über den möglichen Werdegang der Ärztin nach ihrem Abgang. Auf der Online-Plattform Reddit sinnieren einige Serienfans über ihre Zukunft. "Ich bin mir sicher, dass sie nicht weiter den Weg als Chirurgin eingeschlagen hat. Sie macht aber bestimmt trotzdem etwas mit Medizin", mutmaßte ein Supporter. Die meisten Serienliebhaber stellen sich dennoch vor, dass Izzie dem medizinischen Bereich treu geblieben ist. "Ich glaube, sie wurde entweder Kinderärztin oder Gynäkologin", stellte sich ein User vor.

Ihre Zukunft selbst wird in der Serie nicht thematisiert. Nicht mal ihr eigener Ex-Mann Dr. Alex Karev (Justin Chambers, 49) weiß, was aus seiner einstigen Frau wurde. In der 14. Staffel stellte Alex daher eine eigene Theorie auf: "Ich weiß, wie sie ist. Sie ist womöglich verheiratet, hat drei Kinder und lebt irgendwo in einer ländlichen Gegend. Und sie ist vermutlich Chirurgin und geht jeden Tag zur Arbeit."

Katherine Heigl, Schauspielerin
Getty Images
Katherine Heigl, Schauspielerin
Die "Grey's Anatomy"-Charaktere George O'Malley und Izzie Stevens
EVERETT COLLECTION, INC.
Die "Grey's Anatomy"-Charaktere George O'Malley und Izzie Stevens
Justin Chamber als Dr. Alex Karev und Katherine Heigl als Dr. Izzie Stevens in "Grey's Anatomy"
United Archives GmbH / ActionPress
Justin Chamber als Dr. Alex Karev und Katherine Heigl als Dr. Izzie Stevens in "Grey's Anatomy"
Glaubt ihr auch an solche Theorien?2075 Stimmen
1609
Ja, die machen Sinn!
466
Nein, ich stelle mir etwas anderes vor!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de