Jetzt spricht auch Gerda Lewis (26) zu den Date-Gerüchten Klartext! Am Wochenende wurden die Bachelorette und Tim Stammberger (25), der Gerda im TV einen Korb gegeben und gegangen ist, in Straßburg erwischt. Die dabei entstandenen Schnappschüsse ließen vermuten, dass die Blondine und der Polizeibeamte das weiterführen, was im Fernsehen so ein abruptes Ende gefunden hatte – sie schienen wieder vertraut miteinander. Während Tim schon preisgab, dass die beiden kein Paar sind, legt Gerda jetzt nach: Die beiden wollten reden, nichts weiter.

Ähnlich wie der 25-Jährige erklärte jetzt auch die Rosenlady, dass es Gesprächsbedarf wegen seines Bachelorette-Exits gegeben habe: "Uns war es wichtig, uns unter vier Augen persönlich nochmal auszusprechen, das Ganze zu klären und zu fragen, wie es dem anderen mit der Situation ging, wie sich die Situation entwickelt hat und warum man gewisse Entscheidungen getroffen hat." Sie seien sich in der Sendung sehr nahegekommen, die 26-Jährige hatte deshalb auch daran zu knabbern, dass Tim sich aus dem Staub gemacht hatte.

Auch Gerda schien es wichtig zu betonen, dass zwischen dem Baden-Württemberger und ihr nichts laufe – sie seien einfach nicht zusammen. Ob die Follower das nachvollziehen können? Nach Tims Statement schienen die Fans von der Aussprache-Version in Frankreich noch nicht gänzlich überzeugt gewesen zu sein.

Gerda Lewis und Tim Stammberger in Straßburg, Oktober 2019
Promiflash
Gerda Lewis und Tim Stammberger in Straßburg, Oktober 2019
Gerda Lewis 2019 in Las Vegas
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis 2019 in Las Vegas
Tim Stammberger im Oktober
Instagram / tim_stammberger
Tim Stammberger im Oktober
Könnt ihr verstehen, dass Gerda und Tim seinen Bachelorette-Exit persönlich besprechen wollten?3361 Stimmen
1732
Auf jeden Fall, sie war damals sicher verletzt!
1629
Na ja, so etwas hätten die beiden auch telefonisch besprechen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de