James Blunt (45) verarbeitet seine Sorgen und Ängste in seiner Musik! Mit Songs wie "You're Beautiful", "Goodbye My Lover" und "Postcards" begeisterte der britische Sänger in den vergangenen Jahren seine Fangemeinde. In seine Liedtexte lässt der 45-Jährige immer wieder persönliche Erfahrungen einfließen. So verhält es sich auch mit seinen aktuellen Werken: In einem neuen Track singt James über seinen todkranken Vater – und dass er ihn nicht retten kann.

Wie der Musiker im Interview mit Bild schilderte, handelt der Song "Monsters" von seinem geliebten Papa Charles, der im Moment auf eine Spenderniere wartet und mit dem Tod ringt. "Er war immer ein gesunder, kräftiger Mann, Helikopter-Pilot in der Army. Er war mein Held. Zu sehen, dass es ihm nicht gut geht und er immer schwächer wird, ist sehr schwer!", erklärte James. Er selbst komme als Spender nicht in Frage.

Hört man sich den Song an, ist der Schmerz des Balladen-Künstlers deutlich zu spüren. So singt James: "Während du schläfst, werde ich versuchen, dich stolz zu machen. Hab keine Angst, jetzt bin ich damit an der Reihe, die Monster zu vertreiben." Wie gefallen euch die Zeilen? Stimmt unten ab.

James Blunt bei den Logie Awards 2017 in Melbourne
Getty Images
James Blunt bei den Logie Awards 2017 in Melbourne
James Blunt bei der Eröffnungsfeier der "Invictus Games" in Orlando 2016
Getty Images / Chris Jackson
James Blunt bei der Eröffnungsfeier der "Invictus Games" in Orlando 2016
James Blunt, Logie Awards 2017
Ryan Pierse/Getty Images
James Blunt, Logie Awards 2017
Wie gefallen euch die Zeilen von James' Song?244 Stimmen
235
Sehr emotional und bewegend!
9
Gar nicht mein Ding!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de