Woher nahm Silvia Wollny (54) ihre Kraft in den vergangenen Monaten? Vor rund einem Jahr erlitt ihr Verlobter Harald Elsenbast (59) im Türkeiurlaub einen Herzinfarkt. Danach folgte für den Die Wollnys-Star ein wochenlanger Krankenhaus-Aufenthalt und eine lange Zeit im Rollstuhl – eine schwierige Zeit für die ganze Familie. Trotzdem blieb Familienoberhaupt Silvia immer stark. Promiflash verriet sie nun, wie ihr das trotz der Angst um Harald gelang.

Die ehemalige Gewinnerin von Promi Big Brother betonte im Promiflash-Interview, dass die vergangenen zwölf Monate wirklich nervenaufreibend gewesen seien. Haralds Krankheit sei schrecklich belastend gewesen und alle hätten sich riesige Sorgen um den 59-Jährigen gemacht. Trotzdem habe es auch schöne Erlebnisse bei der Großfamilie gegeben. "Die Geburt von unserer kleinen Cathaleya, die Hochzeit von Sarafina und Peter und natürlich auch die Geburt unserer kleinen Anastasia. Aus solchen Momenten schöpfe ich ganz viel Kraft", verriet die 54-Jährige.

Die Powerfrau betonte gegenüber Promiflash auch, dass sie ohnehin niemals aufgeben würde. "Ich bin eine Kämpferin. Harald ist da ähnlich gestrickt", war sie sich sicher. Tatsächlich geht es ihrem Liebsten mittlerweile wieder deutlich besser. Vollständig erholt hat das TV-Gesicht sich allerdings noch nicht, wie Silvia weiter offenbarte.

Die neuen Folgen von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ Mittwoch um 20:15 Uhr bei RTLZWEI.

Silvia Wollny im August 2019
Instagram / wollnysilvia
Silvia Wollny im August 2019
Silvia Wollny mit zwei ihrer Enkelkinder
Instagram / wollnysilvia
Silvia Wollny mit zwei ihrer Enkelkinder
Silvia Wollny und Harald Elsenbast beim Echo 2015 in Berlin
Patrick Hoffmann / WENN.com
Silvia Wollny und Harald Elsenbast beim Echo 2015 in Berlin
Hättet ihr mit so einer Antwort gerechnet?196 Stimmen
184
Ja, mir war klar, dass sie aus ihrer Familie Kraft schöpft.
12
Nein, ich hätte gedacht, dass gerade die Verantwortung für ihre Kids sie noch zusätzlich belastet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de