Social Media-Chaos bei Iggy Azalea (29)! Zunächst entfolgte die blonde Rapperin ihre Kollegin Cardi B (27) auf Twitter. Dann löschte Iggy kurz danach zum bereits zweiten Mal in diesem Jahr ihren kompletten Instagram-Feed – seitdem gibt es keine Beiträge mehr auf ihrem Kanal. Mittlerweile folgt sie auch niemandem mehr, ihr Account steht also in jeder Hinsicht auf Null. Was es damit auf sich hat? Das erklärt die Hip-Hop-Diva jetzt zum allerersten Mal!

Nachdem ihre Fans auf die Barrikaden gingen, weil sie von Iggys plötzlichem Instagram-Aus so schockiert waren, meldete sich die Blondine vor wenigen Tagen endlich selbst auf Twitter zu Wort: "Ich habe alles nur archiviert und nicht gelöscht!" Außerdem könne sie ihre Fotos ja wieder zurückbringen, sobald ihr neuer Song "Wicked Lips" online wäre. Soll das alles also nur eine smarte Marketing-Strategie der Australierin sein? Ihre Fans sind von dem Hin und Her jedenfalls nicht begeistert: "Ich bin verdammt sauer. Dein Feed war einfach nur perfekt", schreibt ein User unter ihre Erklärung auf Twitter.

Dass Cardi B die Erste war, die unter Iggys Social-Media-Säuberung litt, könnte auch noch einen anderen Grund haben. Denn die US-Amerikanerin stellte im Interview im Tidal's Rap Radar-Podcast klar, dass sie es überhaupt erst möglich gemacht hätte, dass auch andere Rapperinnen erfolgreich sind: "Ich habe das Gefühl, dass es nach mir einfacher ist für viele weibliche Künstler in der Branche." Unter anderem auch ein derber Diss gegenüber Iggy.

Iggy Azalea, US-Rapperin
Getty Images
Iggy Azalea, US-Rapperin
Cardi B im Oktober 2019
Getty Images
Cardi B im Oktober 2019
Iggy Azalea 2018 in Las Vegas
Getty Images
Iggy Azalea 2018 in Las Vegas
Wie findet ihr es, dass Iggy ihr Profil komplett leergeräumt hat?193 Stimmen
140
Ich finde es gut. Soll sie es doch so machen, wie sie möchte. Es ist schließlich ihr Profil.
53
Ich finde es übertrieben. Vor allen Dingen, wenn da eh nur eine Marketing-Strategie für ihre neue Single hintersteckt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de