Die Show muss weitergehen! Mitte November startet die neue Staffel Dancing on Ice und die zehn kufenbegeisterten Promis stehen dafür schon in den Startlöchern. Nahezu jeden Tag trainieren die Bekanntheiten, um in der Show eine möglichst gute Figur auf dem Eis zu machen. Dass es bei den harten Übungs-Sessions zur einen oder anderen Verletzung kommen kann, ist wohl kaum verwunderlich. Jenny Elvers (47) versetzte ihre Fans nun in besonders große Sorge: Sie zog sich einen Rippenbruch zu. Doch die Blondine machte deutlich: Davon will sie sich nicht unterkriegen lassen!

Auf Instagram meldete sich Jenny nach dem Unglück bei ihrer Community. Sie postete ein Foto von sich – natürlich auf der Eisfläche – und strahlte glücklich in die Kamera. "Ich lass' mich nicht unterkriegen... Schon gar nicht von einem Rippenbruch", gab sie sich kämpferisch in der Bildbeschreibung. "Sechste Rippe ist glatt durch, aber mein Wille ungebrochen." Sie mache weiter und habe schließlich schon ganz andere Sachen geschafft.

Jenny ist aber nicht die Erste, die sich bei den Showvorbereitungen schwerwiegend verletzte. Jens Hilbert (41) erwischte es ebenfalls vor einigen Tagen ganz schön hart: Er fiel mit voller Wucht auf seinen linken Arm und brach sich dabei den Ellenbogen. Aus diesem Grund fällt der 41-Jährige vier Wochen lang aus – und wird auch den Sendungsstart verpassen.

Jenny Elvers, Schauspielerin
Instagram / jenny_elvers
Jenny Elvers, Schauspielerin
Schauspielerin Jenny Elvers, Januar 2019
Matthias Nareyek/Getty Images for Riani
Schauspielerin Jenny Elvers, Januar 2019
Sabrina Cappellini  und Jens Hilbert bei "Dancing on Ice"
Marc Rehbeck
Sabrina Cappellini und Jens Hilbert bei "Dancing on Ice"
Denkt ihr, Jenny Elvers wird durch ihre Verletzung Nachteile haben?84 Stimmen
68
Ja, unter Schmerzen kann man wohl bestimmt nicht so intensiv wie sonst trainieren.
16
Nein, sie wird die Zähne zusammenbeißen und genauso hart trainieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de