Für Kimberly Wyatt (37) und Max Rogers ist die Familienplanung abgeschlossen! Erst vor vier Wochen wurden die ehemalige Pussycat Dolls-Sängerin und ihr Mann zum dritten Mal Eltern. Ihre beiden Töchter Willow und Maple bekamen noch einen jüngeren Bruder. Damit ist die Rasselbande offenbar komplett, denn die 37-Jährige verriet nun: Sie hat sich bereits sterilisieren lassen. Weiterer Nachwuchs ist somit ausgeschlossen.

Im Interview mit dem britischen OK! Magazine stellte die Sängerin klar, dass sie kein viertes Kind mehr bekommen wird: "Ich habe mir meine Eileiter durchtrennen lassen, als ich im OP war." Nach Geburt ihres Sohnes Ford habe sie sich nur sehr schwer erholt und nicht einmal die Kraft besessen, eigenständig aus dem Bett zu steigen.

Doch nicht nur Kimberly trifft Vorkehrungen! Ihr Mann Max offenbarte, dass er sich demnächst einer Vasektomie unterziehen werde. "Ich bin mir sicher, dass wir für immer zusammen sein werden. Aber falls wir uns doch irgendwann mal trennen sollten, könnte Kim keine Kinder mit einem anderen Partner haben, also sollte ich auch nicht dazu imstande sein", erklärte er diesen radikalen Schritt.

Kimberly Wyatt und Max Rogers mit ihrer Tochter Willow
Getty Images
Kimberly Wyatt und Max Rogers mit ihrer Tochter Willow
Kimberly Wyatts Töchter Willow und Maple
Instagram / kimberlywyatt
Kimberly Wyatts Töchter Willow und Maple
Max Rogers und seine Frau Kimberly Wyatt bei den World Fashion Awards
Getty Images
Max Rogers und seine Frau Kimberly Wyatt bei den World Fashion Awards
Was sagt ihr dazu, dass sich gleich beide sterilisieren lassen?774 Stimmen
542
Super! Das zeigt, wie sehr sie einander vertrauen.
232
Irgendwie schwierig! Vielleicht bereuen sie ihre Entscheidung irgendwann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de