Diese Tour zahlt sich aus! Nachdem Madonna (61) in den vergangenen vier Jahrzehnten vor allem riesige Arenen und Stadien mit ihren Shows füllte, experimentiert sie derzeit mit einem neuen Format für ihre aktuelle "Madame X"-Tour und tritt in weitaus kleineren Locations wie Opernhäusern oder Theatern auf. Doch dafür verlangt sie nicht etwa geringere Eintrittspreise – im Gegenteil: Wer Musik-Ikone Madonna live erleben will, muss Ticketpreise von 50 bis zu sage und schreibe 680 Euro berappen.

Mit durchschnittlich 276 Euro für ein Ticket liegt der Preis damit deutlich über dem Durchschnitt aller bisherigen Tickets bei Madonna-Touren, bei denen der Eintrittspreis bei rund 104 Euro durchschnittlich lag, so das Musikmagazin Billboard. Die “Madame X”-Tour läuft bereits mit 16 ausverkauften Shows in den USA, weitere Städte folgen in den kommenden Wochen. Weltweit sind unglaubliche 75 Shows geplant, die der Künstlerin umgerechnet etwa 50 Millionen Euro einbringen sollen, wie es in der Quelle heißt. Diese Zahl könnte jedoch noch einmal nach oben korrigiert werden, da die Ticketpreise noch nicht für alle Veranstaltungsorte feststehen.

Damit ist Madonna in der Geschichte des Billboard-Rankings nach Bruce Springsteen (70) die Solokünstlerin mit den höchsten Ticketpreisen überhaupt. Mit mehr als 300 Millionen verkauften Schallplatten weltweit ist sie aber auch die erfolgreichste weibliche Sängerin aller Zeiten und damit auch im Guinness-Buch der Rekorde vertreten.

Madonna, Popstar
Getty Images
Madonna, Popstar
Madonna im Wembley Stadium 2008
Getty Images
Madonna im Wembley Stadium 2008
Madonna 2015
Getty Images
Madonna 2015
Was sagt ihr zu den Ticketpreisen?211 Stimmen
70
Würde ich für ein Madonna-Konzert in so einem kleineren Rahmen definitiv zahlen!
141
Würde ich niemals dafür hinblättern!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de