Das Finale von The Voice of Germany rückt immer näher! Jury-Mitglied Sido (38) muss sich heute entscheiden, wer von seinen Schützlingen den heiß begehrten Platz auf dem Hot-Seat bekommt. Von zehn Kandidaten kann der Rapper zwei mit in die nächste Runde nehmen. Als Unterstützung hat er sich kurzerhand den "You're Beautiful"-Interpreten James Blunt (45) geholt. Dass der 38-Jährige ausgerechnet den Schmuse-Sänger zurate zieht, überrascht die Zuschauer gewaltig!

Auf Twitter fällen so einige "The Voice"-Fans ihr Urteil dazu: "Sido und James Blunt ist auch eine Kombi, die irgendwie sehr seltsam ist" oder "Ach, Sido, ich mag dich, aber warum ausgerechnet den König der Jammerstimmen? James Blunt hat ja ein, zwei nette Songs, aber dieses Weltschmerz-Gejaule ist - rein subjektiv - der Tod meines Gehörgangs." Doch scheint James dennoch ein ganz schön ehrlicher und frecher Kritiker zu sein! Zu Kandidat Denis sagt er während der Probe: "Ich merke, du hast nicht viel Erfahrung, aber es ist toll, dir zuzuhören." Seine Stimme fände er toll, die Songauswahl aber eher langweilig.

Vielleicht ist die Kombi also doch gar nicht so schlecht. Sido scheint sich nämlich ziemlich verändert zu haben. "Wisst ihr noch, der harte Rapper Sido, der mit seiner silbernen Maske bei Aggro Berlin für Kontroversen gesorgt hat... und heute sitzt er mir seiner Brille, Scheitel und kariertem Pullover bei 'The Voice' in der Jury", spottet ein Zuschauer über Twitter.

James Blunt, Sänger
Getty Images
James Blunt, Sänger
Sido im Oktober 2011
Getty Images
Sido im Oktober 2011
Rapper Sido
Getty Images
Rapper Sido
Überrascht euch die Zusammenarbeit von Sido und James Blunt?755 Stimmen
365
Total, da treffen zwei Welten aufeinander!
390
Überhaupt nicht, die arbeiten total gut zusammen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de