Verarbeitet Lady Gaga (33) ihren Herzschmerz in der Kunst? Eigentlich schienen bei der Sängerin alle Sterne auf Liebe zu stehen: Ende Juli wurde sie knutschend mit ihrem Toningenieur Dan Horton gesichtet. Doch ihre Romanze währte nicht lange: Vor fast zwei Wochen verkündete die Oscar-Preisträgerin im Netz schon wieder ihr Single-Dasein. Doch wie gut hat die Pop-Ikone die Geschehnisse verkraftet? Bilder ihrer Halloweenkürbis-Schnitz-Session wirken verdächtig emotional.

Klar, das Gruselfest und die traditionellen Kürbisse sollen das Fürchten lehren – doch die Kunstwerke der Musikerin lassen vielleicht eher auf etwas anderes schließen, wie auf Instagram zu sehen ist: So ziert einer nur die Worte "F*ck das" und ein großes Küchenmesser, das hinein gesteckt wurde. Eine weitere Arbeit wurde mit einem düsteren "Ghosted" bemalt. Spricht hier eine schmerzhafte Trennung aus der "Pokerface"-Interpretin und hat ihr Ex sie vielleicht wirklich geghosted, sprich: Sie ganz plötzlich einfach fallen gelassen und ignoriert?

Schon mit den Trennungs-News hatte Lady Gaga in ihrer Story offenbart, dass das Liebes-Aus nicht spurlos an ihr vorüber gegangen wäre: "Mir geht es zwar nicht gut, aber ich könnte nie im Leben den Junggesellinnenabschied meiner Freundin verpassen."

Lady Gagas Halloweenkürbisse
Instagram / ladygaga
Lady Gagas Halloweenkürbisse
Lady Gagas Halloweenkürbis
Instagram / ladygaga
Lady Gagas Halloweenkürbis
Sängerin Lady Gaga
United Archives GmbH
Sängerin Lady Gaga
Was meint ihr – drückt Lady Gaga hier ihren Trennungsschmerz aus?463 Stimmen
254
Ja, das sieht echt ganz danach aus.
209
Nein, sie wollte lediglich gruselige Kürbisse gestalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de