Diese Entscheidung bereut Viola Kraus (28) nicht im Geringsten! Anfang des Jahres machte die Ex-Bachelor in Paradise-Kandidatin öffentlich, sich nach einer ersten Brustvergrößerung noch einmal unters Messer zu legen: Gut ein Jahr zuvor hatte sich die Münchnerin ihre Oberweite vergrößern lassen, sich mit dem zu groß geratenen Ergebnis aber nie wohlgefühlt. Deswegen ließ sie im Februar [Artikel nicht gefunden] vornehmen und ist heute – knapp acht Monate danach – selbstbewusster und glücklicher denn je!

Mit Promiflash sprach Viola über ihr Leben mit kleinerem Busen – der sich endlich richtig anfühle, wenn sie sich nach dem Duschen im Spiegel betrachtet. "Meine jetzige Brust ist viel harmonischer und gehört zu mir. Die Größe davor sah aufgesetzt aus und hat nicht zu mir gepasst. Da geht man natürlich selbstbewusster durchs Leben. Das war ja auch das Ziel der ersten Brustvergrößerung", berichtete die 29-Jährige. Trotz Schmerzen sei die Heilung der Operationswunden beim zweiten Mal einem Spaziergang gleichgekommen.

Die OP bei Dr. Luise Berger hat sich für Viola nicht nur in optischer Hinsicht gelohnt: Während des Eingriffs war der Ärztin aufgefallen, dass eines der ersten Implantate beschädigt gewesen war. "Im Nachhinein kam raus, dass die OP notwendig war, da das linke Implantat geplatzt war", meinte die TV-Beauty. Über weitere Eingriffe denkt sie momentan nicht nach. "Ich fühle mich nun wirklich wohler", schloss Viola ab.

Viola Kraus, Reality-TV-Star
Instagram / viola.kraus.official
Viola Kraus, Reality-TV-Star
Viola Kraus im Frühjahr 2019 im Bikini
Instagram / viola.kraus.official
Viola Kraus im Frühjahr 2019 im Bikini
Viola Kraus, Ex-Bachelor-Kandidatin
Instagram / viola.kraus.official
Viola Kraus, Ex-Bachelor-Kandidatin
Was sagt ihr dazu, dass Viola jetzt endlich glücklich mit ihrem Körper ist?551 Stimmen
256
Mega, ich freue mich sehr für sie!
295
Na ja, mich interessiert das wenig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de