Julie Andrews (84) blickt zurück auf eine schmerzhafte Liebes-Erfahrung. Die britische Schauspielerin heiratete 1959 den Kostümdesigner Tony Walton. Ihre Ehe sollte allerdings keinen Bestand haben: Acht Jahre und eine Tochter später ließ sich das Paar scheiden. Die Trennung setzte der "Plötzlich Prinzessin"-Darstellerin so sehr zu, dass sie die Unterstützung eines Psychologen einholte. Heute weiß Julie: Die Therapie hatte sie gebraucht, um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen!

In der Late Show sprach der Hollywoodstar am Montag ganz offen über die schwierige Phase in ihrem Leben nach dem Liebes-Aus: "Mein Kopf war so voller Chaos und Müll." Ein Freund habe sie daraufhin ermuntert, sich professionelle Hilfe zu suchen. "Ich ging hin und bin eingestiegen und es hat mir auf eine Art und Weise das Leben gerettet", offenbarte die Oscar-Preisträgerin.

Nach ihrer ersten gescheiterten Verbindung fand die 84-Jährige in dem Regisseur Blake Edwards eine neue Liebe. Das Pärchen gab sich 1969 das Jawort. Zusammen adoptierten der Filmemacher und die Leinwandschönheit zwei Kinder. 2010 starb Blake im Alter von 88 Jahren.

Julie Andrews und Tony Walton 1963
Getty Images
Julie Andrews und Tony Walton 1963
Julie Andrews 2017 in New York
Getty Images
Julie Andrews 2017 in New York
Julie Andrews und Blake Edwards 1992
Getty Images
Julie Andrews und Blake Edwards 1992
Wusstet ihr, dass Julie zweimal verheiratet war?237 Stimmen
65
Ja, das war mir bekannt.
172
Nein, das höre ich zum ersten Mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de