Wie geht es Film-Ikone Julie Andrews (84) eigentlich heute? Ihre Rolle der "Mary Poppins" machte die 83-Jährige weltberühmt: Im Jahr 1964 verzauberte die Schauspielerin als magisches Kindermädchen die Herzen der Zuschauer. Für diese Leistung heimste sie sogar einen Oscar ein. Das ist nun über 50 Jahre her und Julies Leben hat sich seitdem natürlich auch verändert. Zunächst spielte sie in mehreren Filmen und Broadway-Aufführungen mit. Doch welchen Projekten widmet sich die Britin jetzt?

Julie ist und bleibt ein Multi-Talent: Sie ist aktuell unter anderem als Schriftstellerin und Synchronsprecherin tätig. Im vergangenen Oktober veröffentlichte die Broadway-Legende den zweiten Teil ihrer Memoiren mit dem Titel "Zuhause: Eine Erinnerung an meine Hollywood-Jahre". In diesem Buch schildert Julie, was sie alles zu Beginn ihrer Karriere im Film-Business erlebt hat und knüpft damit an ihre erste Autobiografie an. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin leiht die Powerfrau auch Figuren aus Fernsehen und Film regelmäßig ihre Stimme. Erst kürzlich wurde Julie für die Netflix-Serie "Bridgerton" als Synchronsprecherin angeheuert, berichtete thewrap.

Das Format basiert auf den Bestsellerromanen von Julia Quinn und dreht sich inhaltlich um die verführerische und luxuriöse Welt der Londoner High Society im 19. Jahrhundert. Julie verkörpert stimmlich den Charakter der geheimnisvollen Reporterin Lady Whistledown, deren wahre Identität dabei jedoch ein Rätsel ist.

Julie Andrews in "Mary Poppins"
ActionPress
Julie Andrews in "Mary Poppins"
Julie Andrews, Oktober 2019
Noam Galai/Getty Images for 92Y
Julie Andrews, Oktober 2019
Julie Andrews 2017 in New York
Getty Images
Julie Andrews 2017 in New York
Habt ihr Mary Poppins Rückkehr geschaut?684 Stimmen
433
Ja, ich habe den Film geliebt.
251
Nee, den habe ich mir nicht angeschaut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de