Sie hatte Angst ums Liebesglück! Amira Pocher ist seit Kurzem mit dem Komiker Oliver Pocher (41) verheiratet. Die gebürtige Österreicherin verkündete bereits im Mai in den sozialen Medien, dass sie ein Baby von ihrem frisch gebackenen Ehemann erwartet. Für die werdende Mama war die Schwangerschaft anfänglich jedoch ein Schock. Amira hatte Angst, dass ein Kind zur Belastungsprobe für ihre Liebesbeziehung werden könnte.

Gegenüber Gala öffnete sich die Brünette und sprach über ihre ersten Gedanken, nachdem ihre Schwangerschaft bestätigt wurde: "Unsere Beziehung lebt von unserer Flexibilität. Das war auch der Grund, warum ich am Anfang mit der Schwangerschaft gehadert habe, traurig war und ich gezweifelt habe, ob ein Kind gut für unsere Beziehung ist." Sie erzählte, dass Oliver und sie gerne spontan in den Urlaub fliegen und das mit einem Kind nicht mehr so einfach sei. "Ehrlich gesagt habe ich tagelang geweint, war überfordert und hatte Angst, dass das für uns ein Problem sein kann", gestand sie.

Für die Zukunft plant das frisch vermählte Paar, dass sie sich ihre Spontanität beibehalten. "Damit unsere Beziehung nicht kaputtgeht, reise ich mit. Das wünscht sich Olli auch", sagte sie im Interview.

Amira Pocher, August 2018Instagram / amira_m.aly
Amira Pocher, August 2018
Amira Pocher, Oktober 2019Instagram / amira_m.aly
Amira Pocher, Oktober 2019
Amira M. Aly und Oliver Pocher 2019Adolph,Christopher
Amira M. Aly und Oliver Pocher 2019
Könnt ihr Amiras Ängste nachvollziehen?2686 Stimmen
2175
Ja, ein Kind bringt Veränderung ins Leben.
511
Nein, wenn die beiden es wollen, schaffen sie auch die schweren Zeiten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de