Helen Mirren (74) steht auf Tattoos. Überraschend, denn spätestens seit ihrer oscargekrönten Darstellung der britischen Königin, gilt die 74-jährige Schauspielerin als Inbegriff der vornehmen Dame. Ganz unroyal und gar nicht so ladylike ließ sich Helen als junge Frau ein Tattoo stechen – und das in völlig betrunkenem Zustand. Doch die Schauspielerin scheint ihre Körperkunst keineswegs zu bereuen: Sie würde sogar gerne noch mehr Bilder auf ihrer Haut verewigen!

In der US-amerikanischen Fernsehsendung The Today Show verriet die "The Good Liar"-Darstellerin, dass sie gegen weitere Tattoos keine Einwände habe und sich sogar etwas abhängig fühle. "Es macht ein bisschen süchtig. Ich glaube, wenn ich älter werde, werde ich mehr Tätowierungen kriegen", erklärte sie. Ihre jetzige Verzierung sei alt und aus der Vergangenheit: "Ich habe das Tattoo machen lassen, als nur Hell's Angels Tattoos hatten", beteuerte Helen und bezog sich dabei auf den Motorrad-und Rockerclub.

Sie ließ sich zwei ineinandergreifende Vs auf ihre linke Daumenwurzel stechen. Der Hollywood-Star verriet, dass sie sich das kleine Symbol betrunken in einem Indianer-Reservat habe stechen lassen – mit einer Sicherheitsnadel! "Wie ein Knast-Tattoo", schmunzelte Mirren über ihre damalige, impulsive Aktion.

Helen Mirren, SchauspielerinGetty Images
Helen Mirren, Schauspielerin
Tattoo von Helen MirrenGetty Images
Tattoo von Helen Mirren
Helen Mirren auf der Berlinale 2018Getty Images
Helen Mirren auf der Berlinale 2018
Wie steht ihr zu Tätowierungen in hohem Alter?243 Stimmen
193
Warum nicht? Ich finde das völlig in Ordnung.
50
Ich finde, das muss nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de