Die Gerüchteküche brodelt! Während sich andere Bacherlor-Paare schnell nach dem Finale getrennt haben, sind der diesjährige Rosenkavalier Andrej Mangold (32) und seine Auserwählte Jennifer Lange (26) immer noch glücklich miteinander. Für ihre Fans ist das offenbar ein Grund, ständig neue Baby-Gerüchte in die Welt zu setzen. Fühlt sich das Paar davon eigentlich unter Druck gesetzt? Promiflash hat bei den Turteltauben nachgehakt.

Bei der McDonald's Benefiz Gala in München vor wenigen Tagen sprachen die beiden über das heiß diskutierte Thema: "Die Leute sehen halt das, was sie sehen wollen", stellte Jennifer klar. Sobald ein Bild unglücklich geschossen sei oder sie weite Klamotten trage, heißt es im Netz sofort, sie sei schwanger. "Heute schwanger, morgen zu dick, übermorgen wieder zu dünn. Also, Hauptsache, die können irgendetwas erzählen", räumte Andrej ein. Er sei zufrieden damit, wie sie als Paar alles schaffen und zum richtigen Zeitpunkt werde auch ein Kind kommen. Wann der richtige Zeitpunkt ist, wollten die Verliebten allerdings nicht verraten.

Erst einmal feiern Jenny und Andrej ihr erstes Beziehungsjubiläum. Die Zumba-Lehrerin habe auch schon Ideen für ein passendes Geschenk gesammelt. Für den Profi-Basketballspieler sei Materielles allerdings nicht so wichtig wie kleine Gesten: "Dass man dem Partner einfach zeigt, dass man weiß, dass es ein ganz besonderer Tag für einen ist. Wir schauen auf jeden Fall freudig unserem ersten Jahrestag entgegen", betonte der Beau.

Andrej Mangold und Jennifer Lange, McDonald's Charity Gala 2019Getty Images
Andrej Mangold und Jennifer Lange, McDonald's Charity Gala 2019
Andrej Mangold und Jennifer LangeWENN.com
Andrej Mangold und Jennifer Lange
Andrej Mangold und Jennifer Lange im November 2019Instagram / dregold
Andrej Mangold und Jennifer Lange im November 2019
Was haltet ihr von den Baby-Gerüchten um Jenny und Andrej?1054 Stimmen
849
Ich wäre an ihrer Stelle genervt.
205
Ich finde, das gehört dazu, wenn man Bachelor-Paar ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de