Kim Porter (✝47) verstarb vor einem Jahr völlig überraschend. Die Todesursache soll eine Lungenentzündung gewesen sein. Das Model hinterlässt vier Kinder – drei davon teilte sie mit ihrem Ex P. Diddy (50). Den Promi-Sprösslingen geht es nach dem plötzlichen Verlust ihrer Mutter mittlerweile wieder gut – doch vermissen tun sie die Schauspielerin noch immer. Das wird jetzt auch mit emotionalen Social-Media-Posts zu Kims ersten Todestag deutlich.

Christian Combs (21) postete am Freitag auf Instagram ein Throwback-Pic mit seiner Mutter von einem Strandausflug. "Ich vermisse dich und ich liebe dich so sehr, Mami", schreibt der 21-Jährige zu dem Foto. Auch Quincy Brown (28), Kims Sohn aus einer früheren Beziehung, teilte in Erinnerung an die Verstorbene ein Bild. "Es sind jetzt 365 Tage und ich weiß immer noch nicht, was ich ohne dich tun soll. Was immer auch kommt, ich weiß, ich hab dich immer hinter mir", sind seine rührenden Worte – und er meint es wortwörtlich: Auf dem Rücken seiner Jeansjacke ist Kims Gesicht gedruckt.

Im Mai äußerte sich auch P. Diddy im Interview mit dem Essence-Magazin zu dem Tod seiner ehemaligen Partnerin – und machte deutlich, wie sehr er immer noch darunter leide. In dem Mitschnitt ist auch zuhören, wie der Musiker bei dem Gedanken an den damals bevorstehenden Muttertag in Tränen ausbrach.

Christian Combs und Kim Porter
Instagram / kingcombs
Christian Combs und Kim Porter
Quincy Brown im November 2019
Instagram / quincy
Quincy Brown im November 2019
Kim Porter und Diddy 2006 in Los Angeles
Getty Images
Kim Porter und Diddy 2006 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de