Sie weiß eben, wie Business geht! Kylie Jenner ist mit ihren 22 Jahren nicht umsonst vom Forbes Magazin zur jüngsten Selfmade-Milliardärin ernannt worden. Die Make-up-Mogulin hat sich mit ihrer eigenen Beauty-Linie Kylie Cosmetics ein millionenschweres Imperium aufgebaut. Entgegen aller Erwartung verkaufte sie jetzt aber ein Teil ihres hart erarbeiteten Unternehmens – wiederum für umgerechnet 550 Millionen Euro. Hinter diesem Mega-Deal steckt jedoch mehr, als eine bloße finanzielle Taktik!

Die Keeping up with the Kardashians-Beauty hat zwar 51 Prozent ihrer Unternehmensanteile an den Großkonzern Coty abgegeben, trotzdem habe sie nicht vor, sich aus dem Geschäft zurückzuziehen. "Sie sieht ihren Verkauf eher als eine riesige Chance, ihrem Unternehmen noch mehr Macht zu verleihen und Kylie Cosmetics weiter wachsen zu lassen", wie ein Insider gegenüber Hollywood Life erklärte. Sie sei superaufgeregt und freue sich auf die nächste Phase ihres Unternehmens.

Auch der Web-Star selbst hat sich bereits zu seiner Entscheidung geäußert: "Ich freue mich darauf, mit Coty daran zu arbeiten, noch mehr Fans auf der ganzen Welt mit meinen Produkten zu erreichen", betonte Kylie in einem offiziellen Statement. Diese Partnerschaft würden ihr sowie ihrem Team die Möglichkeit geben, sich auf die Kreation neuer Produkte zu fokussieren, während die Marke zu einem internationalen Schönheits-Kraftwerk heranwachsen kann.

Kylie Jenner im August 2019Getty Images
Kylie Jenner im August 2019
Kylie Jenner, Reality-StarInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner, Reality-Star
Kylie Jenner im August 2018Getty Images
Kylie Jenner im August 2018
Denkt ihr, dass sich der Teil-Verkauf von Kylie Cosmetis lohnen wird?1193 Stimmen
779
Ja, ich kann mir vorstellen, dass die Marke dadurch noch mehr und schneller wachsen kann.
414
Nein, ich denke, dass Kylie das Gesicht der Marke ist, reicht für einen weltweiten Erfolg. Was will sie denn noch mehr erreichen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de