Wie ist das Verhältnis zwischen Herzogin Kate (37) und Herzogin Meghan (38) wirklich? Seit einiger Zeit heißt es, dass die Ehefrauen von Prinz William (37) und Prinz Harry (35) sich nicht grün seien. Unter anderem soll es Streit bezüglich Meghans Aufnahme in der royalen Familie gegeben haben. Doch herrscht zwischen den beiden Royal-Damen wirklich dicke Luft? Ein Insider behauptet jetzt: Zwischen Kate und Meghan gebe es keine Konkurrenz!

Eine Quelle plauderte gegenüber dem People Magazin aus, dass Prinz Charles' (71) Schwiegertöchter nicht miteinander wetteifern würden. "Meghan ist sich durchaus bewusst, dass Kate die Königin sein wird. Ihre Rollen sind klar definiert." Ihr Konkurrenzkampf würde vom Außen künstlich erzeugt: "Was wirklich schwierig ist, ist, dass sie gegeneinander ausgespielt werden. Das war eine Herausforderung für beide."

Die zwei Beautys seien laut der Quelle mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen in das britische Königshaus gekommen: Die ehemalige Suits-Darstellerin sei bei der Aufnahme in die Royal-Familie eine "fertige Person" gewesen. Kate lernte William dagegen als junge Studentin kennen – und sei auf die Rolle als Royal vorbereitet worden.

Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa MatthewsLondon News Pictures via ZUMA / ActionPress
Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa Matthews
Herzogin Meghan beim Royal British Legion Festival in London im November 2019Royalfoto / ActionPress
Herzogin Meghan beim Royal British Legion Festival in London im November 2019
Herzogin Kate bei der Royal Variety Performance in London, 2019Doug Peters/Empics / ActionPress
Herzogin Kate bei der Royal Variety Performance in London, 2019
Denkt ihr, Kate und Meghan verstehen sich gut?2054 Stimmen
1544
Ja, bestimmt! Die beiden haben schließlich viel gemeinsam!
510
Nein, ich denke, zwischen den beiden herrscht Konkurrenz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de