Nach einem etwas holprigen Start könnte es bei Nicole und David nun doch zu einem Happy End kommen! Nachdem sich die beiden Hochzeit auf den ersten Blick-Kandidaten vor laufenden Kameras das Jawort gegeben hatten, ging es für sie nach Südafrika. Während der Flitterwochen flatterten in Nicis Bauch einfach keine Schmetterlinge, weshalb sie die Expertenmeinung von Dr. Sandra Köhldorfer (38) eingeholt hat. Das Krisengespräch scheint Wunder bewirkt zu haben: Die Eheleute sind sich näher gekommen!

Die Psychoanalytikerin riet den frisch Vermählten während ihres Telefonats, gemeinsam positive Erlebnisse zu schaffen und machte ihnen Mut. Anschließend fielen sie sich erst einmal in die Arme. Erleichtert sprang David in den Swimmingpool und riss die 27-Jährige zu sich ins Wasser. "Als er mich in den Pool gezogen hat, war das wie alles Schlechte abwaschen und von vorne beginnen", meinte die Düsseldorferin lächelnd.

Den letzten Tag ihrer Flitterwochen ließen Nicole und David bei einer Safari und einem romantischen Dinner mitten in der Savanne ausklingen – dort war David sogar zum Scherzen zumute. "Ich fange an, ihn mehr zu mögen, dadurch, dass er mich zum Lachen bringt", stellte Nici fest. Der Druck sei ihrer Meinung nach abgefallen und sie könne die Momente mit ihrem Mann nun in vollen Zügen genießen.

"Hochzeit auf den ersten Blick" immer sonntags ab 17:30 Uhr bei Sat.1

David und Nicole bei ihrer "Hochzeit auf den ersten Blick", 2019
SAT.1 / Max Beutler
David und Nicole bei ihrer "Hochzeit auf den ersten Blick", 2019
Nicole und David bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
SAT.1 / Max Beutler
Nicole und David bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
Die "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmer Nicole und David in Südafrika
Sat.1
Die "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmer Nicole und David in Südafrika
Glaubt ihr, für die beiden geht es fortan bergauf?449 Stimmen
247
Ja, davon gehe ich aus.
202
Nein, die nächste Krise wartet bestimmt schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de