Hat sie ihre Karriere zerstört? Lori Loughlin (55) gehört zu jenen Eltern, die beschuldigt werden, eine renommierte US-Hochschule bestochen zu haben, um ihren Töchtern einen Studienplatz zu verschaffen. Die Anschuldigungen führten dazu, dass die 55-Jährige ihren Job bei der beliebten Show “Fuller House” verloren hat. Nun hat Netflix den neuen Trailer zur finalen Staffel veröffentlicht und es ist klar: Die Schauspielerin wurde auch komplett aus dem neuen Trailer herausgeschnitten.

Die finale Staffel, die ab dem 6. Dezember beim Streaming-Dienst abrufbar sein wird, zeigt das Familienleben, nachdem Stephanie ihre Tochter zur Welt gebracht hat: Full House-Stars wie Bob Saget (63), John Stamos (56) und Dave Coulier (60) sind bereits im Trailer zu sehen – doch Lori fehlt. Ihre Kollegin Andrea Barber (43) erklärte vor Kurzem gegenüber dem People-Magazin, dass Loris Abwesenheit insbesondere beim Dreh der letzten Folge zu spüren war. "Es fühlte sich wie ein Loch in der gesamten Staffel und in der finalen Episode an."

Die Schauspielerin sowie ihr Ehemann Mossimo Giannulli (56) sollen rund 500.000 Dollar (umgerechnet in etwa 454.000 Euro) Bestechungsgeld gezahlt haben, damit ihre beiden Töchter, die gar keine Ruderinnen sind, im Ruderteam der University of South Carolina und somit an der Uni aufgenommen werden. Die beiden haben sich vor Gericht bislang als nicht schuldig bekannt.

Mossimo Giannulli und Lori Loughlin 2019 in Boston
Getty Images
Mossimo Giannulli und Lori Loughlin 2019 in Boston
Lori Loughlin (Mitte) mit ihren Töchtern Isabella und Olivia
Getty Images
Lori Loughlin (Mitte) mit ihren Töchtern Isabella und Olivia
Lori Loughlin im April 2019
Splash News
Lori Loughlin im April 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de