Sie waren die bekannteste Girlgroup der 1990er-Jahre, wahrscheinlich sogar aller Zeiten. Dementsprechend groß war die Freude, als die Spice Girls letztes Jahr verkündeten, wieder gemeinsam auf Tournee zu gehen. Allerdings gab es bei der Wiedervereinigung einen großen Wermutstropfen für alle Fans – Victoria Beckham (45) alias Posh Spice war nicht mit dabei. In einer TV-Show erzählte sie nun, warum sie nicht mehr mitmachen wollte.

Der Grund dafür, dass die Spice Girls mittlerweile ohne Victoria auskommen müssen: ihre Veränderung! Gegenüber Talkmasterin Ellen DeGeneres (61) erklärte die Ehefrau von Fußball-Superstar David Beckham (44), dass sie sich immer noch blendend mit ihren Ex-Kolleginnen verstehe. "Weißt du, ich hatte soviel Spaß mit den Mädchen und wir sind uns immer noch so nahe", so die 45-Jährige. "Ich habe es geliebt, als wir es damals gemacht haben. Aber heute fühle ich mich wie ein ganz anderer Mensch."

"Ich habe vier Kinder und bin sehr beschäftigt mit dem, was ich mache", sagte der Ex-Popstar. Es habe sich einfach nicht richtig angefühlt, das Ganze noch einmal neu aufzurollen. Generell hatte sie für die Band viel Lob übrig: "Ich war so stolz auf sie und alles, was sie getan haben. Die Reunion war ein großer Erfolg." Außerdem tröstete sie ihre Fans: Sie werde immer Posh Spice bleiben.

Die Gruppe Spice Girls in "Spice World – Der Film"
Collection Christophel / ActionPress
Die Gruppe Spice Girls in "Spice World – Der Film"
Victoria Beckham, Desigerin
Instagram / victoriabeckham
Victoria Beckham, Desigerin
Spice Girls auf ihrer Reunion-Tour in Dublin
Splash News
Spice Girls auf ihrer Reunion-Tour in Dublin
Könnt ihr Victorias Gründe nachvollziehen?335 Stimmen
300
Ja, absolut.
35
Nein. Die Erklärung wirkt an den Haaren herbeigezogen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de