Nach einem guten Jahrzehnt können sich die Fans endlich wieder auf eine Tour der Pussycat Dolls freuen! In den 2000ern waren die sechs Mädels rund um Leadsängerin Nicole Scherzinger (41) eine der erfolgreichsten Girlgroups weltweit. Nach der Trennung im Jahr 2009 wurde jetzt bestätigt: Die Band geht im nächsten Jahr wieder gemeinsam auf Tour. Doch auf ein Mitglied werden die Fans dann scheinbar verzichten müssen.

Bei einem Auftritt in der britischen Frühstücks-TV-Sendung Good Morning Britain bestätigten die fünf Pussycat Dolls ihr Bühnen-Comeback und erzählten, dass sich zwischen ihnen seit ihrer Auflösung nichts geändert habe. Eine Sache fiel den Zuschauern dabei allerdings auf: Melody Thornton – das sechste Mitglied im Bunde – fehlte bei dem Fernsehauftritt. Die anderen Bandmitglieder äußerten sich bislang nicht zu der Abwesenheit ihrer Kollegin. Laut dem britischen Magazin Metro soll sich Melody den Pussycat Dolls für die neuen Konzerte nicht angeschlossen haben.

Ob Nicole Scherzinger etwas mit dem Fernbleiben von Melody zu tun haben könnte? So hatte Melody Anfang des Jahres in einem Gespräch mit Daily Maily die Zeit mit der Band als "hart" beschrieben. Bevor Nicole Frontsängerin der Band wurde, stand Melody an dieser Position. Das habe ihr Selbstvertrauen geschwächt – sie habe singen wollen, durfte aber nicht.

Melody Thornton im Februar 2019
Getty Images
Melody Thornton im Februar 2019
Melody Thornton
Getty Images
Melody Thornton
Nicole Scherzinger, Sängerin
Getty Images
Nicole Scherzinger, Sängerin
Glaubt ihr, dass Nicole der Grund dafür ist, warum Melody nicht mit auf Tour geht?921 Stimmen
818
Das kann ich mir schon vorstellen. Sie stand ja immer in Nicoles Schatten.
103
Ich denke, dafür gibt es einen anderen Grund.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de