Egal, ob locker in Jeans und T-Shirt, elegant im Abendkleid oder im weißen Brautkleid – Herzogin Meghan (38) macht in ihren Outfits immer eine verdammt gute Figur. Seit der Hochzeit mit Prinz Harry (35) wird die einstige Schauspielerin ganz genau unter die Fashion-Lupe genommen und bekommt regelmäßig Komplimente für ihre Looks. Und das freut Meghan bestimmt sehr, denn: Ihr Make-up und ihre modischen Ensembles sind nicht das Werk eines Stylisten, sondern ihr eigenes!

Das plauderte ihre ehemalige Suits-Kollegin Abigail Spencer (38) nun im Interview mit People Now aus. Für die Serien-Darstellerin ist die 38-Jährige ganz klar ein Fashion-Vorbild. Auf die Frage, ob sie die Herzogin schon jemals gebeten habe, ihre Kleider auszuleihen, erklärte sie: "Sie sieht wirklich immer unglaublich aus. Aber ich denke, es ist mehr so eine Art Bewunderung und die Frage: 'Wie machst du das? Wie siehst du die ganze Zeit so unglaublich aus?' Weil sie alles selbst macht."

Meghan wurde erst kürzlich für ihr außerordentliches Modegespür ausgezeichnet. Beim diesjährigen "Year in Fashion"-Bericht wurde die Mama von Archie Harrison zur angefochtenen Spitzenreiterin gekürt. Demnach waren ihre Styles im Netz die gefragtesten. Im Vorjahr hatte sich Kylie Jenner (22) den Titel als einflussreichste Mode-Influencerin gesichert.

Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, 2019
Hewitt / SplashNews.com / Splash News
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, 2019
Abigail Spencer bei den Emmy Awards
Getty Images
Abigail Spencer bei den Emmy Awards
Herzogin Meghan bei der Vorstellung ihrer "Smart Works"-Kollektion
Getty Images
Herzogin Meghan bei der Vorstellung ihrer "Smart Works"-Kollektion
Seid ihr überrascht, dass Meghan sich selbst stylt?597 Stimmen
302
Ja, total!
295
Nein, sie ist eben Perfektionistin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de