Die Sorge um Madonna (61) reißt nicht ab! Eigentlich hätte die Queen of Pop dieses Wochenende im Rahmen ihrer "Madame X"-Tour in Boston auf der Bühne stehen sollen, doch dann kam alles anders als geplant. Aus gesundheitlichen Gründen hat die "Like A Virgin"-Interpretin die drei Gigs in der US-Ostküsten-Stadt abgesagt, sie habe "überwältigende Schmerzen". Nun hat Madonna auch ihre Konzerte in Paris und London verschoben.

Auf ihrer offiziellen Website Madonna.com wurde am Freitag verkündet: "Die 'Madame X'-Tour wird am 12. Januar in Lissabon neu gestartet, wo Madonna bis zum 23. Januar acht ausverkaufte Shows spielen wird. Dann geht es nach London", lautete der Anfang des Statements. Der ursprünglich für den 26. Januar vorgesehene Termin in der britischen Hauptstadt werde aber auf den 16. Februar verlegt – aufgrund von Produktionsproblemen.

Wenige Stunden später erfolgte eine weitere Bekanntgabe im Netz: "Aufgrund von Produktionsproblemen wurden die ersten beiden Tourdaten in Paris, die ursprünglich für Mittwoch, den 9. Februar und Dienstag, den 16 Februar, geplant waren auf März verschoben." Von gesundheitlichen Problemen der Sängerin war nicht die Rede.

Madonna beim Women's March On Washington 2019Getty Images
Madonna beim Women's March On Washington 2019
Madonna bei den Billboard Music Awards 2019Getty Images
Madonna bei den Billboard Music Awards 2019
Madonna, Queen of PopGetty Images
Madonna, Queen of Pop
Was haltet ihr davon, dass Madonna so viele Konzerte verschiebt?666 Stimmen
408
Ich finde das alles ganz merkwürdig.
258
Das ist schon okay – man weiß ja nicht, was hinter den Kulissen wirklich abgeht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de