Das nennt man wohl eine hochprozentige Bitte an einen Royal! Eigentlich war früher ja Prinz Harry (35) als Party-Prinz bekannt – was aber offensichtlich nicht heißt, dass man nicht auch Prinz William (37) hin und wieder auf dem ein oder anderen Fest begegnet. In den Genuss der königlichen Gegenwart kam auch Schauspielerin Helena Bonham Carter (53) – und die hat eine erinnerungswürdige Anekdote vom Treffen mit dem Enkel von Queen Elizabeth II. (93): Darin geht es um Alkohol und eine eigenartige Bitte.

Die "The Crown-Darstellerin fragte William nämlich im nicht mehr nüchternen Zustand, ob er der Taufpate ihres zweiten Kindes werden wolle. "Ich war nicht so betrunken, aber betrunken genug, um nicht weiterzutrinken", erinnerte sich Helena in der TV-Show "Watch What Happens Live" an ihr hochprozentiges Zusammentreffen mit dem Herzog von Cambridge. "Er war auch nicht ganz nüchtern. Nicht auf eine unangenehme Art, es ging einfach nur sehr lustig zu", erklärte die 53-Jährige weiter.

Der Grund für Helenas Bitte ist etwas merkwürdig: "Ich habe all meine Freunde als Taufpaten bereits bei meinem ersten Kind verbraucht, also hat Billy elf Taufpaten. Ich dachte, ich mache es bei Nell wieder gut, die plötzlich daherkam, als wir keine mehr hatten." Allerdings habe William abgelehnt: "Er sagte nur: 'Du möchtest nicht, dass ich der Taufpate deines Kindes bin.' Und ich bin gegangen. Offensichtlich hat es also nicht geklappt."

Helena Bonham Carter bei den Independent Film Awards 2015Tristan Fewings / Getty Images
Helena Bonham Carter bei den Independent Film Awards 2015
Prinz William im November 2019Getty Images
Prinz William im November 2019
Schauspielerin Helena Bonham CarterZUMAPRESS.com / Mega
Schauspielerin Helena Bonham Carter
Hättet ihr euch das bei William getraut?716 Stimmen
254
Ja, warum denn nicht? Wenn der Pegel stimmt.
362
Nein, das wäre mir nie in den Sinn gekommen.
100
Doch, aber ich hätte ihn um etwas anderes gebeten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de