Charli XCX (27) wurde beklaut! Ein Hacker hatte sich 2016 Zugang zum Computer der Sängerin verschafft – und dort mehrere unveröffentlichte Songs entwendet. Anschließend brachte er diese übers Internet in Umlauf. Für die "Boom Clap"-Interpretin war der Vorfall eine Katastrophe, denn die Lieder sollten den Fans erst 2017 auf ihrem dritten Album zugänglich gemacht werden. Wie fühlte sich der britische Popstar, nachdem klar geworden war, was passiert war?

Charli sagte im Interview mit ES Magazine: „Damals hatte ich Angst, darüber zu sprechen. Es fühlte sich an wie ein Eingriff in mein Leben. Ich war einfach sehr traurig und fühlte mich verletzt.“ Aufgrund des Hackerangriffs und des Liederdiebstahls musste die Veröffentlichung des für 2017 geplanten Albums komplett gestoppt werden. Erst im vergangenen September veröffentlichte die Künstlerin endlich ein neues Werk – namens "Charli". Hierfür arbeitete sie mit Künstlern wie Lizzo (31) und Christine and the Queens (31) zusammen.

Die Engländerin gibt an, dass sich das neue Album von ihren bisherigen Veröffentlichungen deutlich abhebt: "Ich habe jetzt verstanden, was ich als Person und Künstlerin will. Ich möchte mich nicht anpassen, nur um erfolgreich zu sein." Bis vor wenigen Tagen war die 27-Jährige auf Promo-Konzerttour durch Europa. Am 28. November stand der letzte Show-Termin für 2019 in Moskau an. Die Musikerin postete einige Videos des Abends in ihrer Instagram-Story und schrieb dazu: "Vielen Dank Moskau. Ich liebe euch! Dieser Auftritt war einfach perfekt."

Charli XCX, August 209
Andrew Toth / Freier Fotograf / Getty Images
Charli XCX, August 209
Charli XCX, November 2019
Instagram / charli_xcx
Charli XCX, November 2019
Charli XCX, November 2019
Instagram / charli_xcx
Charli XCX, November 2019
Denkt ihr, Charli hat Angst, dass ihr Computer noch mal gehackt wird?153 Stimmen
137
Ja, ich kann mir das sehr gut vorstellen. Der Gedanke wird immer in ihrem Hinterkopf sein.
16
Nein, ich denke, jetzt hat sie die Sicherheit massiv erhöht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de