Geht der Albtraum jetzt wieder von vorne los? Dabei konnte Kendall Jenner (24) erst Ende März endlich aufatmen: Nach wochenlanger Fahndung wurde ein Mann in New Mexiko verhaftet, der das Model mutmaßlich gestalkt haben soll. Knapp neun Monate später muss sich die Schwester von Kylie (22), Kim (39) und Co. erneut mit der unschönen Thematik auseinandersetzen, denn: Ein Mann ist in ihr Haus eingebrochen!

Wie TMZ berichtet, sei ein 27-jähriger Mann gestern kurz vor Mitternacht über den Zaun eines Nachbarn in der Nähe von Kendalls Haus in den Hollywood Hills geklettert und habe sich anschließend auf den Weg zu Kendalls Villa gemacht. Allerdings kam er nicht weit – denn: Der Sicherheitsdienst soll den Eindringling schnell angehalten und festgehalten haben, bis die Polizei eingetroffen sei. Gegenüber den Beamten behauptete der Einbrecher jedoch, dass er nur von Tür zur Tür gegangen sei, um Unterschriften gegen Präsident Donald Trump (73) zu sammeln. Er wurde wegen Einbruchs verhaftet. Ob Kendall zu diesem Zeitpunkt zu Hause war oder nicht, wurde allerdings nicht bestätigt.

Laut des Online-Portals habe sich am Ende außerdem herausgestellt, dass Kendalls Bodygurads bereits seit einiger Zeit nach dem 27-Jährigen Ausschau gehalten hätten. Der Verdächtige soll nämlich schon im September in der Nähe des Reality-TV-Stars aufgetaucht und von den Überwachunsgkameras gefilmt worden sein.

Kendall Jenner in New YorkMEGA
Kendall Jenner in New York
Kendall Jenner in New York, September 2019Getty Images
Kendall Jenner in New York, September 2019
Kendall Jenner in Mailand, September 2019Getty Images
Kendall Jenner in Mailand, September 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de