Die Kardashian-Jenners spielen defintiv ganz oben in der Liga der Unterhaltungsbranche mit, aber macht sie der internationale Erfolg auch gleich zu Royals? Wenn es nach Caitlyn Jenner (70) geht, ja! In der britischen Ausgabe des Dschungelcamps sprach sie in den höchsten Tönen von ihrer Familie und fand für ihren berühmten Clan sogar eine königliche Bezeichnung. Doch damit eckt die 70-Jährige gewaltig an.

Wie redefreudig sie ist, hat Caitlyn im UK-Busch nun schon so einige Male bewiesen. Und mit ihrem Enthusiasmus in Bezug auf ihre Verwandtschaft ging es nun heiter weiter. “Glaubt ihr, dass sich die Queen diese Show anschaut? Es ist eine große Show im Vereinigten Königreich. Ich frage mich, ob die royale Familie zusieht”, so der Reality-Star laut HollywoodLife. Hiernach verkündete sie dann völlig unverblümt, welchen Stellenwert sie ihrer eigenen Sippe beimisst: “Auf eine Art und Weise bin ich Teil der Königsfamilie der Unterhaltung. Eine royale Familie trifft auf die andere royale Familie, wisst ihr.” Damit dürfte Caitlyn mit etwas Humor und einem Augenzwinkern definitiv deutlich gemacht haben, was sie von sich und ihren Verwandten hält …

Ganz so ernst darf man ihre Aussage natürlich nicht nehmen, doch einige Zuschauer verstehen hierbei gar keinen Spaß. Der amerikanischen Unterhaltungswebsite zufolge schrieb ein Twitter-User: “Der königliche Müll der Unterhaltung. Keine Moral, keine Werte und Narzissmus vom Feinsten.”

Caitlyn Jenner bei der Vanity Fair Oscar Party 2018Getty Images
Caitlyn Jenner bei der Vanity Fair Oscar Party 2018
Caitlyn, Kendall und Kylie JennerInstagram / kyliejenner
Caitlyn, Kendall und Kylie Jenner
Caitlyn Jenner im April 2019Getty Images
Caitlyn Jenner im April 2019
Könnt ihr die Aufregung um die Äußerung verstehen?364 Stimmen
233
Nicht wirklich, war doch eher humorvoll gemeint!
131
Total, das geht gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de