Es ist ein katastrophales Jahr für die britischen Royals! Prinz Andrew (59) wird beschuldigt, in die Sex-Sklaverei seines verstorbenen Freundes Jeffrey Epstein (✝66) verwickelt zu sein. Die Vorwürfe dementierte der Duke of York vor laufenden TV-Kameras zwar, sein Fernsehauftritt glich allerdings einem Fiasko! Laut Royalexperten hat der Missbrauchsskandal die größte Krise ausgelöst, die das Königshaus seit Prinzessin Dianas (✝36) Tod zu bewältigen hat – davon lassen sich Queen Elizabeth II. (93), Herzogin Kate (37) und Co. aber nichts anmerken!

Obwohl derzeit dunkle Wolken über den Buckingham Palace ziehen, lud die Queen Staats- und Regierungschefs zur Feier des 70-jährigen NATO-Bestehens ein. Trotz der Probleme, mit denen die Monarchie derzeit zu kämpfen hat, zeigt sich die Familie bestens gelaunt. Andrews Mutter und seine Geschwister sind beim Empfang am Abend ganz schön in Plauderlaune und auch Prinz Williams (37) Ehefrau Kate unterhielt die Gäste mit ihrem strahlenden Lächeln.

Prinz Andrew selbst nahm nicht an den Events teil. Und auch Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) blieben den Veranstaltungen fern: Gemeinsam mit ihrem Sohnemann Archie Harrison befinden sie sich gerade in ihrer sechswöchigen Pause und besuchen die Familie der einstigen Schauspielerin in den USA. Mit Doria Ragland, Meghans Mama, feiern sie auch Weihnachten.

Herzogin Kate beim NATO-Empfang im Buckingham Palace, Dezember 2019Getty Images
Herzogin Kate beim NATO-Empfang im Buckingham Palace, Dezember 2019
Queen Elizabeth II., Staats- und Regierungschefs beim NATO-Empfang im Buckingham PalaceGetty Images
Queen Elizabeth II., Staats- und Regierungschefs beim NATO-Empfang im Buckingham Palace
Prinz Charles und Boris Johnson beim NATO-Empfang im Buckingham PalaceGetty Images
Prinz Charles und Boris Johnson beim NATO-Empfang im Buckingham Palace
Prinz Andrew, Herzog von YorkGetty Images
Prinz Andrew, Herzog von York
Glaubt ihr, die Royals machen nur gute Miene zum bösen Spiel?224 Stimmen
157
Ja, anders kann ich mir die gute Laune nicht erklären.
67
Nein, ich denke, sie lassen sich einfach von so etwas nicht erschüttern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de