In der Weihnachtsbäckerei wurde es für Helena Fürst (45) ziemlich brenzlig! Im Dschungelcamp hat die TV-Bekanntheit die ein oder andere ungenießbare Mahlzeit aufgetischt bekommen. Während sie sich der Busch-Küche allerdings liebend gerne noch einmal aussetzen würde, hat sie in Deutschland nun ein ganz anderes gefährliches, kulinarisches Erlebnis hinter sich. Beim Plätzchen-Naschen erlitt Helena einen allergischen Schock und musste ins Krankenhaus.

"Da isst man mal Plätzchen und was ist? Akuter allergischer Schock auf eine Überdosis von Bittermandeln", schreibt die 45-Jährige auf Facebook und postet dabei eine Reihe von Bildern aus dem Krankenhaus. "Du bekommst keine Luft, deine Zunge, Nase und Hals schwellen zu und deine Zunge wird weiß wie bemalt", berichtet sie von dem Schockmoment. In dem Beitrag gibt die ehemalige Anwältin der Armen dann aber Entwarnung: Kortison und andere Medikamente hätten sie noch einmal vor dem Schlimmsten bewahrt.

Eines hat Helena aus den dramatischen letzten Stunden allerdings mitgenommen. "Das Leben ist zu kurz, um sich mit unnötigen Sachen zu beschäftigen", zieht sie ihre Lehre. Ob zu den wichtigen Dingen ihres Lebens auch die Liebe gehört? Erst Anfang des Jahres überraschte die Rothaarige mit der News, sich wieder neu verliebt zu haben. Seitdem war es aber erstaunlich still um ihr privates Glück geworden.

Helena Fürst nach einem allergischen SchokFacebook / Helena Fürst
Helena Fürst nach einem allergischen Schok
Helena Fürst, Ex-DschungelcamperinFacebook / helena.fuerst
Helena Fürst, Ex-Dschungelcamperin
Reality-TV-Darstellerin Helena FürstInstagram / die.fuerstin
Reality-TV-Darstellerin Helena Fürst
Seid ihr von diesen Bildern geschockt?647 Stimmen
351
Ja! Mit Allergien ist nicht zu spaßen...
296
Nee, so schlimm kann es doch nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de