Vor knapp zwei Monaten verkündete Timur Ülker (30), dass er und Caroline Steinhof zum zweiten Mal Eltern geworden sind. Am 16. Oktober erblickte der kleine Ilay Kaan das Licht der Welt. Zwar ist der Spross scheinbar Papas ganzer Stolz, doch Timur stand nach der Geburt ziemlich schnell wieder als Nihat bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten vor der Kamera. Er kehrte bereits nach einer Woche ans Set zurück!

Der frischgebackene Vater war zu Gast im GZSZ-Podcast auf Audio Now und verriet, warum er seine Liebste schon nach einer Woche mit ihrem Sohnemann wieder alleine ließ. "Ich kann eh nicht viel zu Hause machen", erklärte er. Denn ihr Neugeborener sei sowieso meistens bei seiner Mama im Arm. Dennoch soll Ilay Kaan Caroline nicht allzu viel Arbeit machen. "Mein Sohn ist mega-entspannt, der schläft den ganzen Tag", berichtete der Schauspieler im Gespräch.

Trotz allem habe auch Timur ein Opfer bringen müssen – und das ist haarig! Der 30-Jährige rasiere sich normalerweise seine Brust, nun lasse er die Haare dort aber wachsen. Der Grund: Die kleinen Stoppeln, die kurz nach der Rasur schon nachwachsen, seien für seinen Sohn einfach zu ungemütlich.

Timur Ülker, SchauspielerInstagram / timuruelker
Timur Ülker, Schauspieler
Timur ÜlkerInstagram / timuruelker
Timur Ülker
Timur Ülker mit seinem Sohn Ilay KaanInstagram / timuruelker
Timur Ülker mit seinem Sohn Ilay Kaan
Wie findet ihr es, dass Timur so schnell wieder arbeiten gegangen ist?375 Stimmen
322
Ich finde das völlig in Ordnung, wenn es für beide Eltern okay ist.
53
Ich finde das geht gar nicht. Irgendwas gibt es immer zu tun.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de