Viele Stars leben ein vermeintlich perfektes Leben im Rampenlicht, doch die Realität sieht meistens ganz anders aus. Auch Liam Payne (26) konnte in den vergangenen Jahren beruflich große Erfolge feiern – nicht nur als Solokünstler, sondern auch mit seiner Boygroup One Direction. Doch diese Zeiten waren offenbar nicht immer einfach für den heute 26-Jährigen. Um sich besser zu fühlen, nahm der Sänger sogar ein bestimmtes Medikament ein, was eigentlich bei schweren neurologischen Erkrankungen eingesetzt wird.

Während er noch Teil der beliebten Band One Direction war, griff Liam The Guardian zufolge nicht nur zu Alkohol, sondern auch zu einem Epilepsie-Medikament, das er laut eigenen Aussagen als Stimmungsstabilisierer nutzte. Auf dieses Mittel kam er, weil es ihm empfohlen wurde, um seine "sprunghaften Höhen und Tiefen" in den Griff zu bekommen. "Ich brauchte einfach ein bisschen Hilfe, um stabil zu bleiben", erklärte der Teenieschwarm gegenüber der Zeitung.

Doch offensichtlich wirkte sich das Medikament unter bestimmten Bedingungen auch auf seine kognitiven Fähigkeiten aus. Liam offenbarte: "Bei besonderen Lichtverhältnissen auf der Bühne oder während Interviews war ich nicht in der Lage, meinen Namen auszusprechen."

Liam Payne, November 2019Splash
Liam Payne, November 2019
Liam Payne in Berlin, 2019Getty Images
Liam Payne in Berlin, 2019
Liam Payne, MusikerGetty Images
Liam Payne, Musiker
Seid ihr Fans von Liam Payne?349 Stimmen
258
Ja, ich liebe seine Musik!
91
Nein, ich kann mit ihm nichts anfangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de