Seit wann ist Mariah Carey (49) denn so ein Sparfuchs? Die Popdiva ist eigentlich für ihren luxuriösen Lebensstil bekannt – teure Designerkleider, Luxushotels und viel Bling Bling gehören bei ihr einfach dazu. Von der Spendierfreudigkeit der Musikerin merkten die Mitarbeiter in einem Restaurant in Atlantic City jetzt allerdings wenig: Mariah bestellte zwar Essen im Wert von fast 500 US-Dollar, ließ allerdings kein Trinkgeld da!

Vor allem in den USA gehört ein ordentliches Trinkgeld beim Restaurantbesuch zum guten Ton, gerade dann, wenn die Rechnung so hoch ist. Wie das Onlineportal Page Six berichtet, schien die 49-Jährige darauf aber jetzt zu pfeifen. Nach einem Konzert in Atlantic City bestellte sie Essen im Wert von genau 493,67 Dollar – umgerechnet 443,21 Euro – für sich und ihr Team. Unter anderem ließen sie sich Hummer, Lachs, Brathähnchen und Pasta schmecken. Als ein Assistent die Mahlzeiten dann abholte, bezahlte er mit einem 500-Dollar-Schein und ließ sich das Wechselgeld von 6,33 Dollar komplett auszahlen – von Trinkgeld keine Spur.

Ob Mariah nun selbst darauf bestand, die 6,33 Dollar zurückzubekommen oder ob das die Entscheidung ihres Assistenten war, ist nicht bekannt. Bei dem Restaurantpersonal hat sie sich mit dieser Aktion aber so oder so unbeliebt gemacht.

Mariah Carey an Thanksgiving 2019
Instagram / mariahcarey
Mariah Carey an Thanksgiving 2019
Mariah Carey, Sängerin
Getty Images
Mariah Carey, Sängerin
Mariah Carey, Popstar
Getty Images
Mariah Carey, Popstar
Was sagt ihr dazu, dass Mariah kein Trinkgeld gegeben hat?979 Stimmen
340
Es gibt wirklich Schlimmeres!
639
Schon ganz schön peinlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de