In seiner Rolle als James Bond steht Daniel Craig (51) zu seinen grauen Haaren! 2020 wird er zum letzten Mal als britischer Erfolgsagent auf der Kinoleinwand zu sehen sein – und für diesen Auftritt wurde nicht an seiner natürlichen Haarfarbe gepfuscht. Ein erster Trailer von "No Time To Die" zeigt: Zum ersten Mal in der Geschichte der Film-Reihe ist der Kriminalheld grauhaarig! In seiner Freizeit scheint Daniel allerdings nicht ganz so selbstbewusst mit seinem ergrauten Haar umzugehen: Auf aktuellen Fotos hat er seinen Schopf gekonnt unter einer Kappe versteckt.

[Artikel nicht gefunden] macht der 51-Jährige mit seinen grauen Haaren eine hervorragende Figur. Nach einem Bericht von Daily Mail würden Filmfans James Bond mit dem neuen Haar-Styling "männlicher" finden und den silbernen Gentleman-Look befürworten. Doch hat der Schauspieler privat etwa ein Problem mit seiner Haarfarbe? Auf neuen Paparazzi-Schnappschüssen trägt Daniel jedenfalls die Cap eines englischen Fußballvereins und verdeckt damit seine Haare.

Auch sonst ist der Hollywood-Star deutlich legerer unterwegs als sein Blockbuster-Pendant. Während James Bond auf Anzug und Fliege setzt, kleidet sich Daniel abseits des Sets ziemlich locker: Die aktuellen Schnappschüsse zeigen ihn mit blauer Bomberjacke, grauer Jogginghose und klassischen Kult-Turnschuhen.

Schauspieler Daniel Craig, Dezember 2019
Hewitt/McLees/SplashNews
Schauspieler Daniel Craig, Dezember 2019
Daniel Craig für den James-Bond-Film "No Time To Die"
Landmark Media Press and Picture
Daniel Craig für den James-Bond-Film "No Time To Die"
Daniel Craig im Dezember 2019
Hewitt/McLees/SplashNews
Daniel Craig im Dezember 2019
Meint ihr, die grauen Haare stören Daniel?346 Stimmen
57
Ja, das kann ich mir gut vorstellen. Darum trägt er sicher eine Kappe.
289
Nein, er wollte einfach eine Cap tragen. Mehr nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de