Kommt 6ix9ine (23) früher als gedacht wieder auf freien Fuß? Der Rapper wurde wegen illegalem Waffenbesitz und Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall zu zwei Jahren Haft verdonnert. Da er davon bereits 13 Monate in U-Haft verbüßt hat, wäre seine Strafe Ende 2020 abgesessen. Ursprünglich hatten ihm 47 Jahre Knast gedroht. Für Daniel Hernandez, wie der Musiker bürgerlich heißt, könnte es jetzt sogar noch besser kommen: Möglicherweise ist er bereits im Sommer wieder ein freier Mann!

"Daniel wird noch sieben Monate und zwölf Tage absitzen müssen", war sich sein Anwalt Lance Lazzaro gegenüber HollywoodLife sicher. Demnach dürfte 6ix9ine statt im November bereits Anfang Juli das Gefängnis verlassen. Denn laut den Richtlinien des Bureau of Prisons kommen viele Inhaftierte bei guter Führung vorläufig wieder frei – davon konnte auch der 23-Jährige profitieren.

Dass der "International Gangstas"-Interpret kooperativ ist, hatte er bereits während des Prozesses gezeigt. Das New Yorker Gericht begründete das milde Urteil unter anderem damit, dass 6ix9ine von Anfang an mit der Staatsanwaltschaft zusammen gearbeitet habe. Auch einen Entschuldigungsbrief an seine Opfer soll er geschrieben haben.

Tekashi69 während einer Anhörung vor Gericht
Getty Images
Tekashi69 während einer Anhörung vor Gericht
6ix9ine, Rapper
Actionpress/ MediaPunch
6ix9ine, Rapper
Rapper Tekashi69 während einer Gerichtsverhandlung im Oktober 2018
Splash News
Rapper Tekashi69 während einer Gerichtsverhandlung im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de